Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club

Fahrradcodierung zum Schutz vor Diebstahl

Henstedt-Ulzburg (em) Eine Methode, um Fahrraddiebstähle zu minimieren, ist die Fahrradcodierung. Denn wer sein Fahrrad codieren lässt, schreckt Langfinger ab. Mit einem codierten Fahrrad kommt der Fahrraddieb nicht weit.

Anhand der Codierung lässt sich unmittelbar feststellen, wem das Rad wirklich gehört. Das Prinzip ist einfach: Auf dem Rahmen wird ein persönlicher Code angebracht. Er besteht aus einer individuellen Ziffern- und Buchstabenkombination. Dieser Code wird in Form einer Klebecodierung am Fahrradrahmen angebracht. Sie setzt sich zusammen aus dem Autokennzeichen und dem Gemeindecode des Ortes, in dem der Eigentümer wohnt, einer fünfstelligen Zahl für die Straße, drei Ziffern für die Hausnummer, sowie den Eigentümer-Initialen, möglichst ergänzt durch eine zweistellige Jahreszahl.

Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung begrüßen die Fahrradcodierung , da es ihre Arbeit erheblich erleichtert den Eigentümer zu ermitteln und das Fahrrad den Eigentümern zurück zu geben und dadurch den Rathauskeller entlastet.

Die nächste Fahrradcodierung ist am 31. März von 10 Uhr bis 13 Uhr bei Feuer und Flamme E-Bikes Am Redder 1, Henstedt-Ulzburg.


henstedt-ulzburg Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen