Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Erlöserkirche

Gottesdienst mit „Thlokomela“

Henstedt-Ulzburg (em) Nun sind sie vorbei, die Zelttage 2017. Jeden Abend war das Zelt gefüllt bis auf den letzten Platz, jeden Abend ein anderes Thema, ein anderer Referent, eine andere und immer eine ganz besondere Atmosphäre.

Für diejenigen, die nicht dabei waren, lässt es sich schwer beschreiben. Aber es gibt Fotos, CDs, DVDs, sicher auch noch Pressenachberichte und demnächst die neuen Gemeindebriefe der einzelnen Gemeinden. Der Redaktionsschluss für den Gemeindebrief der Erlöserkirche Henstedt ist Sonntag, 9 Juli. Wer seine Eindrücke von den Zelttagen beriichten möchte, kann gerne eine Mail an redaktion@kirche-henstedt.de senden. All denen, die dabei waren und Lust auf Mehr bekommen haben oder die Zelttage verpasst, aber davon gehört haben, sei der nächste Gottesdienst in der Erlöserkirche Henstedt empfohlen.

Am Sonntag, 25. Juni um 10 Uhr wird Pastor Andreas Spingler mit seinem Mitarbeiterteam einen Gottesdienst in moderner Form gestalten, und zwar mit Unterstützung des Chors „Thlokomela“ aus Windhoek. Der Thlokomela-Chor stammt aus Okahandja Park, einem der ärmsten und am schlechtesten entwickelten Teile Katuturas. Hier haben die Häuser noch keinen Stromanschluss und das Wasser zum Kochen und Putzen muss aus zentralen Wasserhähnen (water points) geholt werden. Damit diese allerdings Wasser ausspucken benötigt man einen Chip, der von der Stadtverwaltung ausgegeben wird und mit Guthaben aufgeladen werden muss. Trotz dieser Umstände lassen sich die Sänger nicht unterkriegen. Ihre Musik wollen sie nutzen, nicht um Mitleid zu erwecken, sondern um Mut, Hoffnung und Lebensfreude zu transportieren und vor allem, um ihre eigene Kultur und Herkunft zu leben. Sie regen zum Mitmachen, Mitsingen und Mittanzen an und bringen so, trotz aller Alltagssorgen, ihren Mut und ihre Lebensfreude zum Ausdruck. Ihre Musik verbindet afrikanische Werte mit christlichem Glauben. So verbinden sie Rhythmus, Tanz und Musik auf eine unglaublich mitreißende Art.

Deshalb nochmals herzliche Einladung in die Erlöserkirche Henstedt am kommenden Sonntag. Am Sonntag, 2. Juli gibt es dann wieder die „Qual der Wahl“, nämlich um 10 Uhr in den traditionellen Gottesdienst in die Erlöserkirche (Pastor van der Staiij) oder in den gleichzeitig stattfindenden Gottesdienst in moderner Form in Wakendorf II (Pastor Andreas Spingler) zu kommen.
Navigation
Termine heute