Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Erlöserkirche

17. Henstedter Weihnachtsmarkt

Henstedt-Ulzburg (em) Am 1. Advent, 2. Dezember (Sonntag), wird nach einem Gottesdienst in moderner Form um 10 Uhr in der Erlöserkirche der 17. Henstedter Weihnachtsmarkt rund um die Erlöserkirche eröffnet. Das Markttreiben beginnt um 11 Uhr.

Mit dem Erlös aus den Weihnachtsmarktbuden, die die Kirchengemeindemitglieder selbst betreiben (sind mit Schildern markiert - Holzbauarbeiten, Kekse, Mandeln, Marmeladen, Geschenke aus der Küche u. Verpflegung), wird die Arbeit der Kirchengemeinde wieder auf vielfältige Weise unterstützt (z.B. Kirchenmusik, Diakonstelle, Kirchenfreizeiten u. Gemeindehausbau bzw. -ausstattung).

Bereits ab Freitag, 30. November, wird die Budenstadt rund um die Erlöserkirche aufgebaut. Der Parkplatz ist deshalb ab Donnerstagabend gesperrt. Im neuen Gemeindehaus wird nach dem Gottesdienst das Kinderland mit Spiel- und Bastelangeboten öffnen, außerdem werden dort wieder der Büchertisch und die Preisausgabe der Tombola zu finden sein, die mit Unterstützung vieler sowohl ortsansässiger wie auch auswärtiger Sponsoren organisiert wird. Auch die lokalen Aussteller engagieren sich hier zusätzlich. Wer hierfür noch etwas anbieten kann, möge sich bitte beim Organisationsteam (Margit Jacob, Tel. 04193/ 2502 u. Antje Wandschneider, Tel. 01577 4175833) oder im Kirchenbüro melden.

Alle Henstedt-Ulzburger, aber auch deren Verwandte, Freunde und Bekannte und Besucher aus den Nachbargemeinden sind herzlich eingeladen, den Eröffnungsgottesdienst und den Markt zu besuchen am Sonntag, 2. Dezember 2018 Gottesdienst um 10, Markt von 11 bis 18 Uhr.

Nach dem Gottesdienst und einem Rundgang über den Markt besteht an verschiedenen Buden und im Essenszelt die Möglichkeit zur Stärkung. Hier wird die seit Jahren bewährte und gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Geschäften, z.B. mit der Bäckerei Wagner und der Fleischerei Nowatzki fortgesetzt.

In den Weihnachtsmarktbuden findet man neben dem Angebot aus eigener Herstellung auch Produkte von lokalen Ausstellern. Seit 2013 gibt es im Rahmen des Weihnachtsmarktes im Gemeindehaus eine sogenannte Wiedereintrittsstelle. Diese bietet die Möglichkeit, Menschen den Weg (zurück) in die Kirche zu ebnen. Sie macht den Schritt leicht und unkompliziert. Niemand wird hier bedrängt, sondern man hat einfach die Möglichkeit, ganz unkompliziert und frei mit Pastor Andreas Spingler oder einer Mitarbeiterin über eine Kirchenmitgliedschaft zu reden und diese zu vereinbaren. In den letzten Jahren haben mehr als zehn Personen dieses Angebot genutzt. Wer im Rahmen des Weihnachtsmarktes feststellt, wie viel in der Kirchengemeinde geboten wird und mit wie viel Begeisterung Menschen unterschiedlichsten Alters und Herkunft gemeinsam etwas organisieren, bekommt vielleicht Interesse, häufiger mal wiederzukommen - mit oder ohne Kirchenmitgliedschaft!

Während des Marktes wird in der Erlöserkirche um 14 Uhr (Flötenensemble) und um 16 Uhr wieder ein Musikprogramm geboten, erstmals wird hier der Chor MuGoPop sein Programm darbieten. Wer sich also zwischendurch etwas aufwärmen, entspannen und von der Musik verzaubern lassen möchte, ist herzlich in die Kirche eingeladen

Bitte beachten: Die Kisdorfer Straße wird vor der Kirche während des Marktes voraussichtlich wieder tlw. als Parkplatzfläche für Mitarbeiter eingerichtet.

Die Straße wird deshalb nur einseitig befahrbar sein. Direkt an der Kirche bzw. am Gemeindehaus stehen von Donnerstag- bis Montagabend keine Parkplätze zur Verfügung. Entlang der Kisdorfer Straße zwischen der Kirche und dem Gemeindehaus werden Fußgänger und Autofahrer um besondere Vorsicht gebeten.

henstedt-ulzburg Erlöserkirche
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen