Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Freundeskreis Wierzchowo

Gemeinsam nähen gegen Blutkrebs

Henstedt-Ulzburg (em) Der Freundeskreis Wierzchowo veranstaltet zusammen mit Mützen gegen Blutkrebs und Pattys Kreativecke am Sonntag, 22. April von 11 Uhr bis 17 Uhr im Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg ein ehrenamtliches Nähtreffen.

Der Aufbau beginnt an diesem Tag um 8 Uhr. Es werden Kathetertaschen für das UKSH Kinderonkologie in Kiel und ein Krankenhaus in Polen genäht. Nach wie vor werden noch weitere Freiwillige gesucht. Besondere Nähkünste sind hierfür nicht erforderlich.

Eigene Nähmaschine wären dabei von Vorteil, so Sandy Leberecht, die Heldin des Nordens 2017, von Mützen gegen Blutkrebs. Bisher haben sich insgesamt 23 Frauen für das Nähen gemeldet und damit sind noch sieben Plätze zu vergeben. Viele Henstedt-Ulzburger/innen haben Kuchenspenden zugesichert. Der 1. Vorsitzende des Freundeskreises Wierzchowo, Waldemar Bianga, kommentiert, dass es gelungen sei, tolle Sponsoren an Bord zu ziehen, unter anderem REWE, IKEA sowie diverse Stoffläden. Waldemar Bianga und Sandy Leberecht äußern sich zuversichtlich, dass das Event ein voller Erfolg wird. „Was Hilfe angeht, ist immer Verlass auf unsere Gemeinde“, äußert sich Waldemar Bianga.

Der Freundeskreis Wierzchowo pflegt den Kontakt zu der polnischen Partnergemeinde Wierzchowo und bemüht sich, die Verbindung mit Leben zu füllen. Mützen gegen Blutkrebs fertigt Näharbeiten für krebskranke Kinder an und unterstützt die DKMS mit Spenden.
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen