Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Paracelsus-Klinik

Divertikelkrankheit – eine Volkskrankheit?

Henstedt-Ulzburg (em) Rund ein Drittel aller Menschen jenseits der 40 haben sie, bei den über 60jährigen ist es schon etwa die Hälfte: Divertikel. Solange die Ausstülpungen der Darmwand keine Beschwerden verursachen, müssen sie nicht behandelt werden. Entzünden sie sich aber oder platzen gar, ist eine ärztliche Behandlung notwendig, manchmal sogar eine Operation unumgänglich.

Ballaststoffarme Ernährung, Bindegewebeschwäche sowie genetische Vorbelastungen gehören zu den Hauptursachen von Divertikeln. Da sie bei etwa der Hälfte der betroffenen Menschen früher oder später auch Beschwerden verursachen, „kann man Divertikulitis durchaus als eine Volkskrankheit bezeichnen“, so Dr. Rüdiger Roggendorf.

Konkret sammelt sich bei Divertikulitis Stuhl in den Ausstülpungen an, was zur Entzündung führen kann. Diese wird in der Regel zuerst mit Antibiotika und Infusionen behandelt, erst bei Abszessen, Blutungen oder einem Dammdurchbruch muss operiert werden. Und zwar sofort. Was es dabei mit der schonenden und schmerzarmen Schlüsselloch-Chirurgie auf sich hat, und wie diese ebenso wie moderne Diagnostik und Therapie an der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg zum Einsatz kommen, dies erläutert am 7. März Dr. Roggendorf.

Mittwoch | 7. März | 18 Uhr
Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg | Wilstedter Straße 134, im Konferenzraum


Persönliche Fragen sind ausdrücklich erwünscht. Da die Platzzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter der Telefonnummer 0 41 93 / 70-0. Der Besuch des Gesundheitsforums ist kostenfrei.

Foto: Dr. med. Rüdiger Roggendorf, Leitender Oberarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie

henstedt-ulzburg Paracelsus-Klinik
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen