Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Polizei

Zwei Schwerverletzte nach Autounfall

Kisdorf (em) Am Mittwoch, 24. Mai gegen 18.15 Uhr ist es auf der Sievershüttener Straße außerhalb von Kisdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW-Fahrern gekommen, bei dem beide schwer verletzt worden sind.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr ein 25-Jähriger aus dem Kreis Segeberg mit seinem Ford-Fiesta die Sievershüttener Straße aus Kisdorferwohld kommend in Richtung Sievershütten. Auf gerader Strecke geriet der 25-Jährige aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Mercedes ML zusammen, der von einem 68-Jährigen, ebenfalls aus dem Kreis Segeberg, gelenkt wurde und in Fahrtrichtung Kisdorferwohld unterwegs war.

Der 68-Jährige kam durch den Zusammenstoß mit seinem Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mindestens einmal. Der 25-Jährige kam, nachdem sich sein Ford um 180 Grad gedreht hatte, am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Beide Kraftfahrer wurden durch den Unfall schwer verletzt. Zur ärztlichen Versorgung der beiden landete ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle. Der 25-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen, der 68-Jährige wurde mit einem RtW in ein Hamburger Klinikum verbracht.

Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird durch die Polizei auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Sievershüttener Straße musste ca. zwei Stunden zur Unfallaufnahme gesperrt werden.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg