Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Polizei

Ohne gültigen Führerschein, aber mit ausreichend Alkohol

Henstedt-Ulzburg (em) Am Mittwoch, 11. Oktober ist es in Henstedt-Ulzburg zu einer Trunkenheitsfahrt gekommen. Um 20 Uhr teilte ein Zeuge den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt mit. Ein VW-Transporter, mit Hamburger Kennzeichen, befuhr in deutlichen Schlangenlinien die Norderstedter Straße in Richtung Norden.

Die alarmierten Beamten trafen noch in der Norderstedter Straße auf das Fahrzeug. Auch sie konnten die erheblich auffällige Fahrweise feststellten. Die Schlangenlinien erstreckten sich vom Gehweg bis hin in die Gegenfahrbahn. Kurz vor dem Kreisel Norderstedter Straße / Dorfstraße konnte der Transporter angehalten und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass der 38-jährige Fahrer aus Norderstedt betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85 Promille. Zusätzlich ist bei dem in der Kontrolle vorgelegten litauischen Führerschein nach dem jetzigen Ermittlungsstand davon auszugehen, dass es sich um eine Fälschung handelt. Eine weitere Überprüfung ergab, dass dem Fahrer die Fahrerlaubnis bereits unanfechtbar entzogen wurde. Somit ist davon auszugehen, dass der Fahrer nicht nur betrunken, sondern auch ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen