Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Polizei

Schwerer Verkehrsunfall auf der L75

Wakendorf II (em) Ein Fußgänger wurde am Sonntag, 19. November von einem PKW erfasst und schwer verletzt. Die Polizei bittet um weitere Zeugenhinweise.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge befuhr eine 50-jährige Verkehrsteilnehmerin aus Norderstedt des Nachts mit einem Taxi die Naher Straße in Fahrtrichtung Nahe und kollidierte gegen 1 Uhr mit einem die Fahrbahn querenden jungen Mann. Polizisten eilten zur Unfallstelle und sicherten diese ab. Rettungskräfte versorgten den 21-Jährigen aus Henstedt-Ulzburg und transportierten ihn in ein Hamburger Krankenhaus.

Zuvor konnten die Polizisten bei dem jungen Mann den Geruch von Alkohol wahrnehmen, infolgedessen sie eine Blutprobe veranlassten. Ferner zogen die Beamten zur Klärung des genauen Unfallherganges einen Sachverständigen hinzu und beschlagnahmten sowohl das Taxi als auch die Mobiltelefone der Fahrerin. Letztere wurde leicht verletzt seitens der Rettungskräfte in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder zu dem Verhalten des Fußgängers vor dem Unfall machen können, werden gebeten, ihre Beobachtungen der Polizei Henstedt-Ulzburg unter Tel.: 0 41 93 / 991 30 mitzuteilen.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen