Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Polizei

Juweliergeschäft ausgeraubt – Räuber auf der Flucht

Henstedt-Ulzburg (em) In der Nacht von Donnerstag, 14. Dezember, auf Freitag, 15. Dezember, ist es in der Hamburger Straße zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls in ein Juweliergeschäft gekommen.

Um 2.41 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei nachdem er zuvor ein Scheibenklirren vernommen und kurz darauf zwei Personen das Geschäft in Richtung des angrenzenden Korl-Barmstedt-Weges verlassen sah. Parallel habe die Alarmanlage ausgelöst. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen und Diensthunden führte nicht zur Ergreifung der Täter.

Diese sollen blaue Anzüge mit Kapuze sowie Staubmasken vor dem Gesicht getragen haben. Möglicherweise könnte es sich um Arbeitsoveralls gehandelt haben. Nach bisherigen Erkenntnissen stahlen die Einbrecher Schmuck und Uhren in unbekannter Höhe aus dem Verkaufsraum, indem sie gewaltsam die Vitrinen öffneten.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen und sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib der Diebe sowie deren weitere Fluchtrichtung geben können. Etwaige Zeugen melden sich bitte unter der Tel.: 0 40 / 52 80 60.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen