Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Sozialverband Deutschland

25 Jahre Einsatz – Große Ehrung für Evelyne Gaevert

Henstedt-Ulzburg (em) Großer Bahnhof für die Vorsitzende Evelyne Gaevert, die seit fünfundzwanzig Jahren die Geschicke des Ortsverbandes leitet. In Anwesenheit von Bürgermeister Stefan Bauer, der Vorsitzenden des SoVD Kreises Segeberg, Marlies Ihrens, sowie der Frauenbeauftragten des SoVD des Kreises Segeberg, Jutta Bart, ehrte der 2. Vorsitzende Sönke Carstensen die Jubilarin.

Neben einer Urkunde erhielt Evelyne Gaevert einen Gutschein für alle Unternehmungen im laufenden Jahr sowie einen Gutschein zur Verschönerung ihres Gartens. In seiner Laudatio betonte Sönke Carstensen, dass es Evelyne Gaevert persönlichem Einsatz zu verdanken ist und sie sehr großen Anteil an der Entwicklung des Ortsverbandes hat. Von achtzig Mitgliedern bei Amtsantritt 1994, entwickelte sich der Ortsverband bis heute auf knapp sechshundert Mitglieder.

Selbst als es ihr gesundheitlich nicht so gut ging, besuchte sie die Mitglieder vor Ort und beriet diese mit großem Erfolg. Weit mehr als siebzig Prozent aller Anträge und Eingaben wurden unter Mithilfe des Kreises positiv für die Mitglieder entschieden. Viele Anträge würden ohne die Hilfe des Sozialverbandes an den Mühlen der Behörden scheitern, obgleich diese den Mitglieder gesetzmäßig zustehen, ergänzte Carstensen. Diese Erfolge sprachen sich herum und die Mitglieder machten selbst Werbung für den Ortsverband und stellten für andere den Kontakt zu Evelyne Gaevert her.

Bürgermeister Bauer betonte die Wichtigkeit des Sozialverbandes und deren Hilfe für viele Bürger innerhalb der Gemeinde Henstedt-Ulzburg. Er bedankte sich für diesen unermüdlichen Einsatz mit einem großen Blumenstrauß. Marlies Ihrens betonte ausdrücklich diese positive Entwicklung und den nicht enden wollenden Einsatz der Jubilarin und übergab einen Umschlag vom Vorstand des SoVD Kreisverbandes.

Die Leitung der Vorstandswahlen übernahm die Kreisvorsitzende. So war es denn auch nicht verwunderlich, das alle Vorstandsmitglieder ohne Gegenstimme gewählt wurden. Evelyne Gaevert zur 1. Vorsitzenden, sie mahnte allerdings an, das man sich über eine Nachfolge für sie Gedanken machen sollte und es sie sehr freuen würde, wenn eine jüngere sich bereit erklären würde ihr Amt in naher Zukunft zu über nehmen. Sönke Carstensen wurde zum 2. Vorsitzenden, Mario Hödkte zum Kassenwart als Nachfolger von Joachim Bock, Joachim Bock zum Schriftwart, diese Arbeit hatte er schon als Kassenwart mit erledigt. Dagmar Carstensen und Angela Müller wurden als Beisitzer bestätigt, neu hinzugewählt wurde Wolfgang Neubacher, er löste Johanna Lohse ab, die nach vielen Jahren intensiver Mitarbeit von Evelyne Gaevert mit einem Gutschein überrascht wurde.

Nach vielen Jahren konnte auch die Position einer Frauensprecherin besetzt werden. Frauensprecherin wurde Katherina Schmidt, mit 35 Jahren die Jüngste im Team. Schon vor der Versammlung wurde sie von der Frauensprecherin des Kreises Jutta Bartsch angesprochen und motiviert diesen Posten zu übernehmen. „Wir wollen auf Ungerechtigkeiten aufmerksam machen. Gleichstellung steht zwar festgeschrieben allerdings fehlt es häufig an der Gleichbehandlung“, so Jutta Bartsch. Die gelernte Glas und Gebäudereinigerin Katherina Schmidt hat selbst festgestellt, das bei gleicher Qualifikation, die Männer besser bezahlt werden. Das und vieles mehr möchte sie verändern.

Sie nahm auch gleich Kontakt zur zu der Behinderten Beauftragten, der Gemeinde Henstedt-Ulzburg, Uta Herrnring/Vollmar auf, die an der Versammlung teilnahm. In der Vergangenheit hat Uta Herrnring/Vollmar schon mit Evelyn Gaevert zusammen gearbeitet.

Foto: (von links) Ilse Schröder, Holger Schenk, Astrid Bold, Sabins Schenk, Hans Joachim Meyer, Elke Hellmann, Ludwig Schröder, Wolfgang Hellmann, Evelyne Gevaert, Udo Ellerbrock, Karin Domm, wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

henstedt-ulzburg Sozialverband Deutschland
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen