Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | FDP Henstedt-Ulzburg

Kita Reform bringt 2,5 Mio Euro für Henstedt-Ulzburg

Henstedt-Ulzburg (em) Am Mittwoch, 10. Juni 2020 konnte die FDP Henstedt-Ulzburg ihre Mitgliederzahl erfreulicherweise abermals steigern und drei neue Mitglieder begrüßen. Beim regelmäßigen Treffen des Ortsverbandes im Restaurant Omiros wurden zwei der drei frisch aufgenommenen Mitglieder empfangen und in die kommunale Parteiarbeit eingeführt. Der FDP Ortsvorsitzende Jan Schupp begrüßte die Neuen recht herzlich und freut sich auf deren künftige Mitarbeit:

„Besonders freue ich mich über den 16-jährigen David, weil es zeigt, dass man sich schon in jungen Jahren politisch und ehrenamtlich engagieren kann. Seine Motivation für den Eintritt in die FDP ist, dass wir uns für konkrete Maßnahmen im Umweltschutz einsetzen und dabei auf Innovationen statt für Verbote setzen. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Kurs sind.“

Wald muss geschaffen und nicht vertagt werden
Bei leckerem Essen wurden weitere Themen der Kommunalpolitik diskutiert, dabei ging es auch um den vorgeschlagenen Quadratkilometer Wald, den die Freien Demokraten am 4. Februar 2020 das erste Mal beantragt haben. Leider wurde am Montag, den 10. Juni zum zweiten Mal eine Vertagung auf die nächste Ausschusssitzung gefordert und beschlossen (mit den Stimmen von CDU, SPD und BFB). Am 7. September 2020 wird die FDP sich wieder stark machen, dass endlich ein Beschluss für neuen Wald gefasst wird.

KITA-Reform: Stephan Holowaty macht den Unterschied!
Das für HU finanziell herausragende Thema ist, dass es der Verwaltung nun endlich Dank der Hilfe des Henstedt-Ulzburger Landtagsabgeordneten Stephan Holowaty gelungen ist, eine korrekte Berechnung der Auswirkung der KITA-Reform zu erstellen. Wenige Tage zuvor hatte die Verwaltung noch behauptet, dass HU eine zusätzliche Belastung von 1,54 Mio. EUR erwarte. Nur Dank des Engagements von Stephan Holowaty und der Herstellung des direkten Kontaktes zum FDP-geführten Sozialministerium, konnte die Verwaltung am Mittwoch nun stattdessen eine Mehreinnahme von 2,1 Mio. EUR für HU präsentieren. Damit hat HU 3,6 Mio. Euro mehr Spielraum als erwartet!

Foto: FDP Henstedt-Ulzburg

henstedt-ulzburg FDP Henstedt-Ulzburg
Navigation
Termine heute