Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Gemeinde Henstedt-Ulzburg

Jubiläumsbecher - Endspurt Spendenaktion für Albertinen Hospiz

Henstedt-Ulzburg (em) Der Bau des Albertinen Hospiz Norderstedt befindet sich auf der Zielgeraden – genauso wie der Verkauf der Jubiläumsbecher der Gemeinde Henstedt-Ulzburg! In den vergangenen Wochen haben viele Bürger und Bürgerinnen das Rathaus oder die Gemeindebücherei aufgesucht, um für fünf Euro das Stück einen oder mehrere Becher mit dem HU-Jubiläumslogo zu erwerben.

Der Erlös der Aktion kommt als Spende zu hundert Prozent dem Albertinen Hospiz Norderstedt zugute, das Ende Oktober Eröffnung feiern wird.

„Bisher konnten bereits über 2000 Euro durch die Verkäufe unserer Jubiläumsbecher erzielt werden“, freut sich Bürgermeisterin Ulrike Schmidt. Die Spendenaktion werde gut von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen. „Es besteht aber noch die Möglichkeit das Spendenergebnis für das Albertinen Hospiz Norderstedt weiter in die Höhe zu schrauben, denn es sind noch Jubiläumsbecher vorhanden“, so Bürgermeisterin Schmidt. Die Übergabe der gesammelten Spenden wird Ende des Jahres erfolgen.

Wer Interesse an einem oder mehreren Jubiläumsbechern hat, kann diese entweder in der Gemeindebücherei in der Hamburger Straße 22A oder im Rathaus jeweils während der gewohnten Öffnungszeiten käuflich erwerben. Im Rathaus wenden Sie sich hierzu bitte an Frau Mecklenburg in Raum 1.10, die Sie zu den Öffnungszeiten unter der Rufnummer 04193/963-472 oder antje.mecklenburg@h-u.de erreichen können.

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg ist gemeinsam mit dem Albertinen-Diakoniewerk und der Stadt Norderstedt Gesellschafter der Albertinen Hospiz Norderstedt gGmbH. Für den Bau und laufenden Betrieb sind Hospize auf Spenden angewiesen.

Foto:
Schnell zugreifen, denn viele dieser Becher sind schon weg! Bürgermeisterin Ulrike Schmidt freut sich, dass die Spendenaktion für das Albertinen Hospiz Norderstedt gut angenommen wird.

henstedt-ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Navigation
Termine heute