Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Gemeinde Henstedt-Ulzburg

Bahnhof Henstedt-Ulzburg hat wieder eine öffentliche Toilette

Henstedt-Ulzburg (em) Aufmerksame Beobachterinnen und Beobachter werden sie bereits entdeckt haben: Seit Mitte November gibt es an der AKN-Station Henstedt-Ulzburg, an der Ecke Hamburger Straße / Bahnhofstraße, wieder eine öffentliche WC-Anlage. Die Nutzung ist unentgeltlich.

Die Toilettenanlage wurde in einer Fertigteil-Kompaktbauweise mit zwei WC-Kabinen errichtet. Die größere der beiden Kabinen ist für die öffentliche Nutzung vorgesehen, die kleinere Kabine bleibt den Mitarbeitenden der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) vorbehalten.

Beim öffentlich-zugänglichen Teil der Anlage handelt es sich um eine Unisex-Kabine, die barrierefrei ist und so auch von Menschen mit Rollstuhl genutzt werden kann. Sie verfügt neben einer Toilette und einem Urinal auch über einen Wickeltisch und wird täglich gereinigt. Die Kabine ist von 5 bis 22 Uhr zugänglich, nachts ist sie geschlossen.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 148.500 Euro und werden mit 66.600 Euro von der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH GmbH) bezuschusst. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) hat sich an den Errichtungskosten mit 35.000 Euro beteiligt und übernimmt einen Anteil an den jährlichen Unterhaltungskosten in Höhe von ca. 16.500 Euro pro Jahr.

Die Errichtung der WC-Anlage wurde im September 2019 vom Planungs- und Bauausschusses auf Antrag der BFB-Fraktion beschlossen.

henstedt-ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Navigation
Termine heute