Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Gemeinde Henstedt-Ulzburg

Fundradversteigerung findet online statt

Henstedt-Ulzburg (em) Die Gemeindeverwaltung veräußert regelmäßig Fundsachen, die im Rathaus abgegeben wurden. Aufgrund der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen für die Durchführung von Veranstaltungen musste die Versteigerung im vergangenen Jahr leider ausfallen. Da auch aktuell nicht absehbar ist, wann eine Versteigerung als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann, erfolgt die diesjährige Versteigerung von Fundfahrrädern erstmals online auf einer Auktionsplattform.

Da im letzten Jahr wieder fast ausschließlich Fahrräder angefallen sind, beschränkt sich die öffentliche Fundsachenversteigerung auf Zweiräder. Die Versteigerung findet im Zeitraum

vom 20. Mai 2021 (16 Uhr) bis zum 30. Mai 2021
über das Portal www.sonderauktionen.net

statt.

Finderinnen und Finder, die Eigentumsrechte bei Abgabe einer Fundsache geltend gemacht haben, können letztmalig bis zum 3. Mai 2021 während der Geschäftszeiten der Gemeindeverwaltung Henstedt-Ulzburg die Fundsache nach vorheriger telefonischer Vereinbarung abholen. Versteigert werden Fahrräder, deren Fund bis zum 7. Juli 2020 angezeigt wurde.

Die zur Versteigerung stehenden Zweiräder stehen online ab dem 22. April 2021 in einer Vorschau zur Verfügung. Fragen zur Fundsachenversteigerung beantwortet Frau Puvogel unter der Telefonnummer 04193/963-313 während der Geschäftszeiten der Gemeindeverwaltung.

Die Verwaltung ist optimistisch, die Versteigerung im kommenden Jahr wieder wie gewohnt als Präsenzveranstaltung durchführen zu können.

henstedt-ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Navigation
Termine heute