Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Gemeinde Henstedt-Ulzburg

Müllsammelaktion war ein Riesenerfolg

Henstedt-Ulzburg (em) 62 Müllsäcke und einige größere Müllstücke – das ist die beeindruckende Bilanz der diesjährigen Müllsammelaktion in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg. 151 Bürgerinnen und Bürger, darunter viele Familien, haben sich an der Aktion beteiligt. In den vergangenen zwei Wochen sind sie – ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken vom Rathaus – im Gemeindegebiet auf die Suche nach Weggeworfenem am Wegesrand gegangen.

„Vielen Dank für ihre Mithilfe unseren Ort ein Stück weit von Müll zu befreien“, sagt Claudia Meyer, 1. stellv. Bürgermeisterin, die aktuell die Urlaubsvertretung von Bürgermeisterin Ulrike Schmidt übernommen hat. „Eigentlich ist traurig, dass diese Aktionen Jahr für Jahr notwendig sind, aber dennoch freue ich mich, dass die Bürgerinnen und Bürger dem Aufruf der Gemeinde so zahlreich gefolgt sind“, so Meyer.

Coronabedingt hat die Gemeinde in diesem Jahr zum Sammeln im kleinen Familienverbund aufgerufen. Eine Aktion mit gemeinsamem Start und Abschluss am Bürgerhaus konnte aufgrund des Infektionsgeschehens nicht stattfinden. „Das Feedback der Bevölkerung auf die etwas andere Sammelaktion ist sehr positiv ausgefallen“, weiß Anne Neufert, Leiterin des Sachgebiets „Grünplanung und Umwelt“, zu berichten. „Viele Familien wollten sich in den vergangenen Jahren gerne beteiligen, konnten es dann aber am Aktionstag terminlich oftmals nicht einrichten. Das neue Format mit dem zweiwöchigen Aktionszeitraum hat den Vorteil, dann auf Müllsuche gehen zu können, wenn es einem zeitlich passt“, so Neufert.

Die guten Erfahrungen sollen bei der Planung zukünftiger Müllsammelaktionen berücksichtigt werden. So ist es denkbar, das bekannte gemeinsamen Müllsammeln mit Start und Ziel am Bürgerhaus und das individuelle Sammeln mit einem längeren Aktionszeitraum zu kombinieren.

Eine gute Nachricht für alle kleinen und großen Mülljägerinnen und Mülljäger gibt es auch noch: diesen Herbst ist eine weitere Sammelaktion im Gemeindegebiet angedacht. Der vom Frühjahr verschobene Aktionstag im Rahmen der landesweiten Veranstaltung „Sauberes Schleswig-Holstein“ soll dann nachgeholt werden.

„Henstedt-Ulzburg ist dann natürlich wieder mit am Start“, kündigt Claudia Meyer an. „Hoffentlich können wir dann auch wieder gemeinsam in größeren Gruppen sammeln gehen!“

Foto: Claudia Meyer, 1. stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Henstedt-Ulzburg sagt „DANKE“ für die Beteiligung an der diesjährigen Müllsammelaktion.

henstedt-ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Navigation
Termine heute