Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Gemeinde Henstedt-Ulzburg

Stellenbesetzungsverfahren Büroleitung – Stellungnahme

Henstedt-Ulzburg (em) Der Rechtsstreit zwischen einem unterlegenen Bewerber und der Gemeinde Henstedt-Ulzburg um die Stelle der Büroleitung im Rathaus ist beendet. Das Verwaltungsgericht Schleswig hat das vom Bewerber Markus Knapp begonnene Eilverfahren auf Fortführung der zweiten Ausschreibung am 19. August 2021 durch Beschluss auf Kosten des Antragstellers eingestellt, nachdem der Anwalt von Herrn Knapp den Antrag seines Mandanten zurückgenommen hat.

Der Bewerber Knapp hatte im Zuge der zweiten Ausschreibung der Stelle eine sogenannte Konkurrentenklage angestrengt und aufgrund von Verfahrensfehlern vor dem Verwaltungsgericht in Schleswig Recht bekommen. Parallel zu seinem Rechtsstreit hat Herr Knapp den Kontakt zur Öffentlichkeit über die Segeberger Zeitung gesucht, die Gemeinde Henstedt-Ulzburg kritisiert und ihr unter anderem „Intransparenz“ (SZ vom 14.05.21) und zuletzt „Filz“ (SZ vom 17.08.21) vorgeworfen.

„Nachdem der Rechtsstreit mit dem Bewerber Knapp nun endlich beendet ist, ist es an der Zeit, die öffentlichen Vorwürfe gegenüber der Gemeindeverwaltung in aller Entschiedenheit zurückzuweisen“, sagt Bürgermeisterin Ulrike Schmidt. „Dass Herr Knapp den juristischen Weg gewählt hat, ist zu akzeptieren. Dass er der Gemeinde Henstedt-Ulzburg allerdings öffentlich Intransparenz und gar Filz vorwirft, darf nicht unwidersprochen im Raum stehen.“

Die Bürgermeisterin weiter: „Herr Knapp wird in der Segeberger Zeitung zitiert, dass er der Gemeinde Henstedt-Ulzburg nicht schaden wolle. Das hat Herr Knapp leider schon längst getan. Neben dem verursachten Personalaufwand, den Gerichts- und Anwaltskosten in mittlerweile fünfstelliger Höhe sowie der Mehrbelastung der Verwaltungsmitarbeitenden durch die fortwährende Vakanz der Büroleitung ist nun auch der zu befürchtende Fall eingetreten: Die erfolgreiche, externe Bewerberin aus dem vorangegangenen Ausschreibungsverfahren hat inzwischen ihre Bewerbung zurückgezogen, weil sie in einer anderen Kommune in Schleswig-Holstein eine Stelle gefunden hat.“

Wie geht es nun weiter in Sachen Stellenbesetzung Büroleitung: die Gemeinde Henstedt-Ulzburg wird die eingegangenen Bewerbungen der dritten Ausschreibung auswerten und das Verfahren zeitnah abschließen. Über das Ergebnis der Ausschreibungsrunde wird die Öffentlichkeit zu gegebener Zeit informiert.

Foto: Der Arbeitsplatz der Büroleitung im Rathaus bleibt leider bis auf Weiteres unbesetzt.

henstedt-ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Rathausplatz 1
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel.: 04193 / 963-0
Fax: 04193 / 963-190
E-Mail: gemeinde (at) h-u.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute