Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Gemeinde Henstedt-Ulzburg

Stolze Teilnehmer beim Schwimmkurs in der Holstentherme

Henstedt-Ulzburg (em) In diesem Herbst konnten IN VIA Hamburg e.V., Träger der Jugendzentren Tonne und Rhen in Henstedt-Ulzburg, und Wenzel Waschischeck, Integrationsbeauftragter der Gemeinde, gemeinsam mit der Holstentherme zwei Schwimmkurse anbieten. In den gesamten Herbstferien konnten 9 Jungen und 7 Mädchen täglich im Wasser ihr Können entweder vertiefen oder erste Schwimmerfahrungen sammeln.

Die Mädchen und Jungen verfügten alle über Vorerfahrungen und so konnten neben zwei Seepferdchen, auch das Bronze, Silber und sogar das Goldabzeichen erworben werden.

„Es hat so viel Spaß gemacht! Wir könnten uns auch vorstellen im Rettungsschwimmen weiterzumachen“ so Rania und Lilaf, die am Freitag Gold und Bronze erfolgreich absolvierten.

Die Kurse für Mädchen und Jungs richten sich jetzt an alle, die schwimmen lernen wollen und sich das nicht so einfach leisten können. Dass der Bedarf groß ist, weiß Philip Haug, Leiter der Offenen Kinder- und Jugendarbeit: „Wir bekommen stetig Anfragen von Eltern jüngerer Kinder, die verzweifelt einen Schwimmkurs suchen“, so Philip Haug.

Wegen Corona konnte in der letzten Zeit kein kompletter Anfängerkurs durchgeführt werden. Im neuen Jahr sollen daher weitere Anfängerschwimmkurse angeboten werden – für Kinder und Jugendliche egal welcher Herkunft.

„Im nächsten Jahr wollen wir uns verstärkt um Jugendliche kümmern, die das Schwimmen nicht als Kinder gelernt haben. Schwimmen lernen ist im Jugendalter schambehaftet. Niemand möchte mit 14 Jahren sein Seepferdchen neben Fünfjährigen machen. In einer Gruppe aus Gleichaltrigen fällt es dann schon leichter“, so Signe Stamer, Projektbetreuerin von In Via Hamburg. Wer also Interesse hat, schwimmen zu lernen, kann gerne in die Jugendzentren in Ulzburg oder auf dem Rhen kommen.

Ein besonders großer Dank gebührt zum wiederholten Mal der Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg, die dieses Projekt seit 2018 finanziell unterstützt.

Foto: Lilaf und Rania freuen sich über ihre neu erworbenen Schwimmabzeichen © Gemeinde Henstedt-Ulzburg

henstedt-ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Navigation
Termine heute