Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Henstedt-Ulzburg Bewegt

Erfolgreicher Spendenflohmarkt wird wiederholt

Henstedt-Ulzburg (em) Als die Idee für den sortierten Kinderflohmarkt zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe aufkam, ahnten die Organisatoren noch nicht, welche Spendenbereitschaft im Süden des Kreises Segeberg herrscht.

„Wir wurden förmlich überschüttet“, sagt Stefanie Egenolf, die die Idee für diese Aktion hatte. Mit vielen Helfern, die teilweise kurzfristig über Facebook akquiriert werden konnten, wurden alle Spenden nach Größen und Art sortiert und am Ende waren es über 400 voll gepackte Kartons.

„Wir haben hier mehrere Tage teilweise mit über 25 Helfern bis in die späten Abendstunden sortiert und wir möchten uns bei Allen für diesen tollen Einsatz bedanken“, sagt Frank Bueschler, der Halle, Garage und Hof für diese Aktion zur Verfügung gestellt hat.

Am 07.08. kamen dann über 500 Bürger:innen in das Sportland des SV Henstedt-Ulzburg und zeigten sich kauffreudig und rundeten durchweg auf. In den vier Stunden konnten dann 8.386,50 € eingenommen werden und durch direkte Spenden auf dem eigens eingerichteten Konto kam dann ein Gesamtbetrag von 11.643,55 Euro zusammen, der nun an die Aktion Deutschland Hilft, die Stiftung der LIONS Deutschland und die Aktion #KitasHelfenKitas verteilt wurde.

Allerdings reichten die vier Stunden an diesem Samstag nicht, um die vielen gespendeten Sachen zu verkaufen, so dass nun ein komplettes Wochenende im CityCenter-Ulzburg für die Wiederholung des sortierten Kinderflohmarktes geplant ist. „Wir haben trotz der vielen Tische viele Kartons gar nicht auspacken können und mehr als die Hälfte der Spenden am Abend wieder einpacken müssen, wobei wir vorher noch einen kleinen Film der tollen Angebote gemacht haben (https://sued-SE.de)“, sagt Wiebke Dauer vom SV Henstedt-Ulzburg, der gemeinsam mit Henstedt-Ulzburg Bewegt e.V. die Idee umgesetzt hat. Die Vereine hoffen nun am 18. und 19. September noch einmal auf regen Zulauf und auf eine weitere hohe Summe, die den Opfern der Flutkatastrophe dann bereitgestellt werden kann. Weitere Spenden werden allerdings nicht mehr angenommen.

Foto: Symbolische Scheckübergabe (v. l.n.r.) Christian Röpkes (VR Bank in Holstein), Stefanie Egenolf (Kita Albert-Schweizer Norderstedt), Frank Bueschler und Christiane Garling (HU-Bewegt e.V.) sowie Wiebke Dauer (SV Henstedt-Ulzburg)

henstedt-ulzburg Henstedt-Ulzburg Bewegt
Navigation
Termine heute