Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | Lions Club Henstedt-Ulzburg

Lions helfen mit verschiedenen Aktionen der Ukraine

Henstedt-Ulzburg (em) Der Krieg in der Ukraine ist eine humanitäre Katastrophe mitten in Europa, die wohl nur wenige zu unserer Zeit für möglich gehalten hätten. Die Menschen aus der Ukraine haben ein unvorstellbares Leid zu ertragen, ob sie nun noch in der Ukraine sind oder geflüchtet. Der Lions Club Henstedt-Ulzburg möchte die notleidenden Familien in dieser Situation unterstützen und ihnen zur Seite stehen.

Hier kommt das Motto der Lions zum Tragen: mit „Sieh Dich um und hilf!“, dem Motto des Lions Clubs Henstedt-Ulzburg, ist konkrete Hilfe vor Ort, in unserer Gemeinde und unserer Region gemeint.

Es gab daher in den vergangenen Wochen verschiedene Aktivitäten, bei denen Lions aus Henstedt-Ulzburg aktiv waren, um uneigennützige Hilfe zu leisten. So hat Lions-Mitglied Christian Harrs ohne zu zögern seine Lagerhalle am Tiedenkamp der Initiative „Süd Segeberg Hilft“, einem Zusammenschluss der verschiedensten Vereine und Organisationen aus Henstedt-Ulzburg unter Federführung von „HU bewegt“) unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Außerdem haben mehrere Mitglieder des Clubs geflüchtete Personen aus der Ukraine bei sich aufgenommen und helfen nun bei den notwendigen Behördengängen und beim Zurechtfinden im Alltag.

Zum einen in ihren privaten Wohnungen, zum anderen wurde dazu aber auch unter tatkräftiger Mitwirkung mehrerer Lions eine leerstehende Praxis an der Abschiedskoppel wohnlich hergerichtet und bietet nun eine gemütliche Unterkunft für drei ukrainische Schwestern mit ihren jeweils zwei Kindern, die gemeinsam aus Kiew und Umgebung flüchten konnten. „Ich freue mich sehr, dass wir unter unseren Mitgliedern diese Möglichkeiten haben und so wenigstens einigen geflüchteten Familien helfen können“, sagt Lions Präsidentin Christa Lohse-Theis, „aber wir sind uns einig, dass dies erst der Anfang ist und wir auch in Zukunft gemeinsam mit den anderen Institutionen vor Ort vor große Herausforderungen gestellt sein werden. Wir Lions sind bereit, unseren Teil beizusteuern!“

Über die Hilfe vor Ort hinaus sind die Lions über Lions Clubs International, die internationale Dachorganisation aller Lions Clubs, global vernetzt. Auch dort unterstützt der Lions Club Henstedt-Ulzburg mit Spenden. Getreu dem Motto „Think globally, act locally“ funktioniert die internationale Lions Hilfe so, dass Lions in der Ukraine Zuschüsse von der internationalen Organisation erhalten, um die wichtigsten Bedürfnisse der im Land verbliebenen Menschen zu erfüllen. Mit den Zuschüssen können Lions Soforthilfe leisten und Lebensmittel, Kleidung, Hygieneartikel, Schlafsäcke und Medikamente kaufen und verteilen.

Foto: Die drei Familien, die in der von den Lions hergerichteten Wohnung in der Abschiedskoppel untergebracht sind

henstedt-ulzburg Lions Club Henstedt-Ulzburg
Navigation
Termine heute