Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | SVHU

Gemeinsame Yogalehrerausbildung am 8. März

Henstedt-Ulzburg (em) Am 8. März beginnt in Henstedt-Ulzburg eine zweieinhalbjährige Ausbildung zum Yogalehrer, die in dieser Form bundesweit einmalig ist. Die Volkshochschule und der Sportverein der Großgemeinde haben sich zusammengeschlossen, um den Teilnehmern optimale Lernbedingungen zu garantieren.

„Eine kleine Sensation“, finden SVHU-Geschäftsführerin Nadine Lange und VHS-Leiter Dr. Jochen Brems, denn in vielen Städten und Gemeinden überwiegt das Thema „Konkurrenz“ zwischen diesen Institutionen. Nicht so in Henstedt-Ulzburg! Mit gemeinsamen Kinder-Olympiaden auf dem Gemeindefest, dem jährlich stattfindenden Henstedt-Ulzburg-Lauf und mit gemeinsam angebotenen Fitness-Wochenenden wurde die Zusammenarbeit in den letzten Jahren zunehmend intensiver. Die Yoga-Ausbildung ist nun ein weiterer Meilenstein.

Zunächst galt es aber, ein kompetentes Ausbildungsteam zusammenzustellen und in die fachliche Konzeption zu gehen. „Wir haben nun ein vierköpfiges Dozententeam gefunden, das die Teilnehmer/innen auf professionelle Weise in die Übungen und in die Grundlagen des Hatha Yoga einführen wird“ verspricht Brems, der mit der VHS demnächst einen ersten Yoga-Ausbildungsgang erfolgreich abschließen wird. „Wir haben dabei wichtige Erfahrungen gewinnen können, die wir nun in das Kooperationsprojekt einbringen werden“. Ein großes Plus werden dieses Mal die neugestalteten Unterrichtsräume des SVHU im Bürgerpark sein. „Der lichtdurchflutete Seminarraum und die grüne Umgebung passen einfach perfekt zu einer Yogaausbildung“, freut sich Horst Werner aus dem SVHU-Vorstand.

An 30 Wochenenden, die über zweieinhalb Jahre verteilt sind, erwartet die Teilnehmer/innen eine Komplettausbildung, die alle Themen behandelt, um Yoga erfolgreich unterrichten zu können. Dazu gehören die Schulung der Selbst- und Körperwahrnehmung, das Erlernen grundlegender Übungen, Kenntnisse der Anatomie und Physiologie sowie Techniken einer lebendigen Unterrichtsgestaltung. „Gerade die Praxis ist ein wichtiges Anliegen der Ausbildung, denn durch das viele praktische Üben sollen die Teilnehmer/innen eine gute Sicherheit für ihre spätere Unterrichtstätigkeit gewinnen“, betont Dozentin Christina Cohrs. Geeignet ist die Ausbildung aber auch für Menschen, die Yoga in erster Linie für sich selbst intensiv entdecken wollen. Die enthaltene Abschlussprüfung ist daher freiwillig. Die Lehrgangsgebühr beträgt € 3.950,-.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es bei der VHS Henstedt-Ulzburg, Hamburger Str. 24a, unter Tel.: 0 41 93 / 75 53 000 oder im Internet unter www.vhs-lehrgangszentrum.de Für alle Interessierten gibt es einen kostenlosen Informationsworkshop am Samstag, dem 18. Januar, 14 bis 17 Uhr. Um Anmeldung wird auch hierfür gebeten.

Foto: Nadine Lange Geschäftsführerin der SVHU und Dr. Jochen Brems VHS-Leiter.

henstedt-ulzburg SVHU
SportVerein Henstedt-Ulzburg e.V.
SportVerein Henstedt-Ulzburg
Lindenstraße 93
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel.: 0 41 93 / 880 98 80
info (at) sv-hu.de
www.sv-hu.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute