Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | VHS Henstedt-Ulzburg

Das Herbstprogramm der VHS Henstedt-Ulzburg ist da!

Henstedt-Ulzburg (em) Das neue Programmheft der VHS Henstedt-Ulzburg ist vor wenigen Tagen erschienen und bietet mit 272 Kursangeboten vielfältige Anregungen für einen inspirierenden Herbst. Neben den bewährten Kursangeboten hat das VHS-Team über 50 neue Veranstaltungen und Kurse aufgenommen.

„Ausgerechnet im Jahr unseres 50. Geburtstages waren wir wie alle durch die Corona-Pandemie lahmgelegt“, bedauert VHS Leiter Dr. Jochen Brems, der ebenso wie sein Team aber sehr zuversichtlich ist, dass ab September wieder reguläre Kurse durchgeführt werden können. Schon jetzt wird an der VHS wieder in Kleingruppen unterrichtet, natürlich unter Einhaltung der strengen Corona-Schutzmaßnahmen.

Ein Schwerpunkt des Herbstprogramms liegt dieses Mal auf Angeboten für Schülerinnen und Schüler. „Gerade die sind durch den monatelangen Unterrichtsausfall besonders vom „Shutdown“ betroffen gewesen“, erklärt die Leiterin der „Jungen VHS“ Ramona Bücker. Mit der Unterstützung des Kreises Segeberg sind daher in den Sommerferien kostenlose „Schulergänzungskurse“ in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und IT-/Medienkompetenz eingerichtet worden. Neben den anderen Angeboten der „Ferien-VHS“ finden sich im neuen Programm aber auch viele weitere Highlights für diese Zielgruppe, wie z. B. ein „Grundkurs Modezeichnen/Design“ (ab 22. Oktober), die „Konstruktion eines Legoroboters“ (ab 05. Oktober) oder ein „Vater-Sohn-Tag mit Kampfesspielen®“ (19. September). Angeleitet wird dieser Kurs von Erzieher Dirk Fiebelkorn, der über langjährige Erfahrungen und Zusatzqualifikationen im Bereich der „Jungenpädagogik“ verfügt. So soll bei den „Kampfesspielen“ gerade nicht das Trennende, sondern das Verbindende von beiden Seiten erlebt werden. Für Väter und Mütter bietet Fiebelkorn zusätzlich einen Elternabend mit dem Titel „Jungen im Alltag verstehen und unterstützen“ (29. September) sowie einen Workshop „Jungen in Bewegung“ (7. November) für alle pädagogisch Interessierten an.

Ebenfalls ganz neu im Programm ist eine Reihe von „Online-Seminaren“. „Wir haben uns in den letzten Monaten intensiv mit neuen Formaten, aber auch den Techniken des „E-Learning“ beschäftigt und denken, dass es sowohl in als auch nach ‚Corona-Zeit‘ für viele Menschen attraktiv ist, sich von zuhause aus mit Bildungsthemen zu beschäftigen“, so Brems. Im ersten „Aufschlag“ bietet die VHS acht Online-Seminare und -vorträge u. a. zu den Themen „Äthiopien“, „Power für das Immunsystem aus naturheilkundlicher Sicht“ oder - im Rahmen eines philosophischen Nachmittag - zur „Platonischen Liebe“ an.

Für diejenigen, die die reale Begegnung mit sinnlichen Eindrücken bevorzugen, könnte eine Kooperationsveranstaltung von VHS und Bücherei vielleicht das Richtige sein: Der ehemalige Betriebswirt und Journalist Christof Jauernig berichtet am 25.November von seinem Ausstieg aus einer Berufswelt, die ihn zunehmend krank und leer hat werden lassen. Er kündigte von heute auf morgen seinen Job bei einer renommierten Beratungsfirma und brach zu einer 6-monatigen Rucksackreise nach Südostasien auf. Was ihm dort widerfuhr und wie sich sein Leben anschließend vollkommen veränderte, darüber berichtet er unter dem Titel „Unthinking“ in Form von beeindruckenden Bildern, selbst verfassten Texten und mit eigener (eingespielter) Klaviermusik. Nicht ganz so weit, aber ebenfalls mit vielen Einsichten im Gepäck, pilgerte die VHS-Mitarbeiterin Ramona Bücker bereits mehrere Male auf dem Jakobsweg bis nach Santiago de Compostela. Bei ihrem (nachgeholten) Vortrag am 22. Januar 2021 mit dem Titel „Camino-Feeling“ zeigt Bücker Fotos von unterwegs und liest heitere und nachdenkliche Passagen aus ihrem Pilgertagebuch vor.

Neues gibt es auch aus dem beruflichen Lehrgangszentrum der VHS Henstedt-Ulzburg. Gemeinsam mit dem Jugendhilfeträger Regenbogen e. V. und in enger Abstimmung mit dem Kreis Segeberg bietet die Weiterbildungseinrichtung ab März 2021 eine 8-monatige Weiterbildung zum „Integrationsassistenten“ an. Ähnlich wie die so genannten „Schulbegleiter“ übernehmen Integrationsassistenten die Aufgabe, Kinder und Jugendliche mit einer bestehenden oder drohenden körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung bei dem Besuch einer Regelschule zu unterstützen. Zu den Unterrichtsinhalten zählen daher u.a. das Wissen um die verschiedenen Störungsbilder und der pädagogisch-methodische Umgang mit den betroffenen Schüler/innen, aber auch die medizinische und pflegerische Versorgung. „Diese Weiterbildung ist nicht nur für die derzeit 200 Schulbegleiter im Kreis Segeberg interessant, sondern auch für alle Personen mit Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit, die sich für diese wichtige und interessante Aufgabe interessieren“, verspricht Brems. Die auf Grund der Corona-Krise ausgefallenen Lehrgänge „Ausbildung zum Entspannungskursleiter“ sowie der „Vorbereitungskurs auf den ersten Schulabschluss“ werden im März und August des Jahres 2021 erneut angeboten.

Im Sprachenbereich der VHS finden sich erstmals auch ein „Crashkurs Niederländisch“ (ab 8. August) sowie ein speziell auf Kinder zugeschnittener „Polnisch-Kurs“ (ab 05.09.). Besonders erfreut ist Sprachen-Fachbereichsleiterin Mirja Kahle darüber, dass das Angebot der Englisch Oberstufenkurse für Berufsanwender deutlich erweitert werden konnte. So werden u. a. In der Reihe „English für Professionals“ Kleingruppen-Intensivkurse zu den Themen „Basics“ (ab 18.09), „Roleplays“ (ab 23. Oktober) sowie „Facts & Figures“ (ab 27. November) angeboten.

Zu den größten Abteilungen der VHS zählt aber seit vielen Jahren der Gesundheitsbereich. Neben den bekannten und sehr gut nachgefragten Kursen wie Yoga, Qigong oder Taiji gibt es ab dem 11. September erstmals auch einführende Kurse in die „Theorie und Praxis des Shiatsu“. Angelehnt an die traditionelle chinesische Medizin dient Shiatsu mit der berührenden und dehnenden Stimulierung von Akkupunkturpunkten u. a. dem Abbau von Spannungen sowie der geistigen und körperlichen Regeneration bei Stresssymptomen. Wer sich über alle 272 Kurse des Frühjahrsprogramms informieren möchte, ist herzlich eingeladen, im neuen Heft der VHS zu blättern. Das geht natürlich auch online unter www.vhs-henstedt-ulzburg.de

henstedt-ulzburg VHS Henstedt-Ulzburg
Navigation
Termine heute