Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Henstedt-Ulzburg | VHS

Das Herbstprogramm der VHS ist da

Henstedt-Ulzburg (em) Nach eineinhalb Jahren fast vollständiger Schließung stehen die Zeichen gut für einen weitgehend unbeschwerten „Weiterbildungsherbst“. So sorgt die zunehmende Durchimpfung der Bevölkerung schon jetzt dafür, dass die Inzidenzzahlen niedrig sind und das öffentliche Leben wieder an Fahrt aufnimmt. Auch die VHS Henstedt-Ulzburg blickt optimistisch in die (Weiterbildungs-) Zukunft und veröffentlichte gerade ihr neues Herbst-/Winterprogramm, das wieder voll auf Präsenzunterricht ausgerichtet ist.

„In insgesamt 285 Kursen können Weiterbildungsinteressierte genau das machen, was sie so lange vermisst haben: gemeinsam lernen und sich dabei persönlich begegnen!“, verspricht VHS-Leiter Dr. Jochen Brems. Die allermeisten der bereits im letzten Semester neu geplanten, aber dann leider doch abgesagten Kurse, wurden im Herbstprogramm noch einmal aufgenommen. Hierzu zählt z. B. eine praxisorientierte Weiterbildung zum Umgang mit pflegebedürftigen Familienangehörigen. Neben einem Basispflegekurs bietet die VHS in diesem Rahmen auch eine spezielle Weiterbildung für die Betreuung von demenzkranken Personen an. Aber auch diejenigen, die sich nach sportlicher Bewegung sehnen und z. B. im Bereich des Yoga etwas Neues ausprobieren möchten, werden bei den Kursen „Sivianda Yoga“, „Vinyasa Flow Yoga“ oder bei dem speziellen „Business Yoga“ fündig. Ganz besonders freut sich das VHS-Team über eine neue einjährige Ausbildung zur Pilatestrainerin, die in Kooperation mit dem Sportverein Henstedt-Ulzburg (SVHU) angeboten wird. „Pilates erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit, weil es besonders ganzheitlich wirkt“, weiß Fachbereichsleiterin Brigitte Rehberg. Neben der Stärkung der Muskulatur und einer dadurch verbesserten Haltung sind Selbstwahrnehmung, Konzentration und Bewusstes Atmen wesentliche Ziele, die durch regelmäßiges Pilates-Training erreicht werden können“. Unter der fachkundigen Leitung von Rita Bartzik und Gabriele Stehr können zukünftige Pilatestrainerinnen in dieser Ausbildung alles an Theorie und Praxis lernen, was für die erfolgreiche Anleitung von Gruppen notwendig ist.

Eigentlich schon für das letzte Jahr geplant, startet nun am 02.08.2021 ein Vorbereitungskurs auf den „Ersten Schulabschluss“ (früher Hauptschulabschluss). „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir allen volljährigen Personen, denen ein solches Zeugnis in ihrem bisherigen Lebenslauf fehlt, diese Chance anbieten können“, erklärt Brems. Möglich wurde dieses Projekt zum einen durch die großzügige finanzielle Unterstützung des Kreises Segeberg und zum anderen durch das große Engagement des Lehrerkollegiums der Olzeborchschule, das nicht nur die Fachlehrer/innen stellt, sondern auch die staatliche Prüfung im Mai und Juni 2022 durchführen wird. An vier Abenden pro Woche sollen dafür alle prüfungsrelevanten Fächer, wie Deutsch, Englisch, Mathe, aber auch Biologie, Geografie, Wirtschaft und IT so vermittelt werden, dass die Aussichten auf eine erfolgreiche Prüfung für alle Teilnehmer/innen so gut wie nur möglich sind.

Ein besonderes Augenmerk legt die VHS in ihrem Programm aber auch auf die noch schulpflichtigen Kinder, die durch den Unterrichtsausfall der letzten Monate besonders betroffen wurden. Ebenfalls mit Mitteln des Kreises bietet die Weiterbildungseinrichtung sowohl in den Sommerferien als auch in den Herbstferien unter dem Name „Lerncamous@vhs“ eine Vielzahl von kostenlosen „Schulergänzungskursen“ in den Kernfächern Deutsch, Mathe, Englisch sowie für die IT-Kompetenz an. Allein in den Sommerferien stehen 62 einwöchige Kurse für die Klassenstufen 3 – 8 auf dem Programm. „Die Nachfrage ist riesig“, verrät Koordinatorin und Fachbereichsleiterin der „Jungen VHS“, Ramona Bücker, und empfiehlt Interessierten daher eine schnelle Anmeldung über die Homepage der VHS.

Aber auch das Thema „Kultur“ wird im neuen Programm großgeschrieben, denn gerade die zählte zu den großen „Verlierern“ in der Corona-Krise. Ganz neu konzipiert wurde z. B. ein fünftägiger Bildungsurlaub mit dem Titel „Die blaue Blume der Romantik“, in dem sich alle Kunstinteressierten intensiv mit Malerei, Musik und Literatur dieser kulturgeschichtlich hochinteressanten Epoche beschäftigen können. Für Opernbegeisterte, die „Live-Besuche“ seit Längerem schmerzlich vermissen, bietet die Bildungseinrichtung unter dem Titel „Opernerlebnis in der VHS“ zwei ganz besondere Abende an. In gemütlicher Atmosphäre können die Teilnehmer/innen die berühmten Opern „La Traviata“ und „La Bohéme“ in Ausschnitten via Youtube sehen, sich die schönsten Arien anhören und die besonderen Merkmale der Oper unter der Leitung des Dozentenpaares Ruth und Roland Gildemeister besprechen. Schließlich wird am 22.10.2021 auch wieder der beliebte Kunsthistoriker Dr. Thomas Carstensen in der Kulturkate zu Gast sein, um über Leben und Werk von Paul Gaugin zu berichten. Musikalisch begleitet wird der Vortrag wie schon bei den letzten Malen von Ulrike Fertig

Ganz gleichgültig, ob man sich im „Philosophischen Café“ über Begriffe wie „Ruhm und Ehre“ austauschen, einen Bildervortrag über Islands Süden genießen oder an einer geführten Mediation im Wald teilnehmen möchte, im neuen Programm ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

Das Team der VHS hofft nun sehr, dass sich alle Weiterbildungsinteressierten nicht von den frustrierenden Erfahrungen der letzten drei Semester beirren lassen und sich gemeinsam mit den Programmplaner/innen auf einen schönen und inspirierenden Weiterbildungsherbst freuen!


Ab sofort sind Buchungen entweder per Anmeldekarte oder über die Homepage www.vhs-henstedt-ulzburg.de herzlich willkommen! Gerne versendet die VHS auch kostenlos ein Exemplar des neuen Programms – ein Anruf genügt unter 04193 7553000.



henstedt-ulzburg VHS
VHS Henstedt-Ulzburg
VHS Henstedt-Ulzburg
Hamburger Straße 24a
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel.: 04193 75 530 00
info (at) vhs-henstedt-ulzburg.de
www.vhs-henstedt-ulzburg.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute