Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
© Heike Benkmann
54.395 Berichte ●  1001 Videos ●  23.768 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Henstedt-Ulzburg Lions Club
Lions Club
Henstedt-Ulzburg (em) Wie schon in den vergangenen Jahren unterstützt der Lions Club Henstedt-Ulzburg auch in diesem Jahr wieder bedürftige Familien mit Gutscheinen für Schulranzen der Kinder. „Wir möchten, dass auch Kinder aus Familien, die nicht so viel Geld haben, mit einem schönen und ergonomischen Ranzen in die Schule starten können“, erläutert Lions-Präsident Heiner Thauer.
Bereits am 31.03. fand daher die Übergabe von zehn Gutscheinen im Wert von je 150 Euro an Frau Christina Moos von der Sozialberatung der Diakonie Altholstein statt. „Wir arbeiten bereits seit langem vertrauensvoll mit Frau Moos zusammen“, so Margitta Neumann vom Lions Club, „sie wird die Familien auswählen und die Gutscheine übergeben“. Die Übergabe fand bei JUMIDA, dem Spielwarenfachgeschäft, das
19.04.2021
Henstedt-Ulzburg Aktuell
Aktuell
Henstedt-Ulzburg (em) Ole-Christopher Plambeck, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich zu den Eckwerten für den Haushalt 2022 und der Finanzplanung bis 2030: „Immer noch befinden wir uns in der schwersten Wirtschaftskrise seit Bestehen der Bundesrepublik. Die Herausforderungen – vor allem auch in finanzieller Hinsicht – sind außergewöhnlich groß und übersteigen einen normalen Haushalt bei weitem.
Der Haushalt 2022 steht weiterhin unter dem Zeichen der Corona-Krise, der Notkredit im Rahmen der Schuldenbremse schafft allerdings die Grundlage, auch das kommende Jahr finanziell solide angehen zu können. Dabei gilt es, die Schuldenbremse ebenso einzuhalten wie weiterhin notwendige Investitionen zu gewährleisten. Darum freut es mich besonders, dass auch dieser Haushalt mit einer Investitions
21.04.2021
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
54.395 Berichte, 1.001 Videos, 746 Fotogalerien und 23.768 Fotos


21
Apr
Aktuell
Weiterhin solide finanziert durch die Krise kommen
19
Apr
Lions Club
Schulranzen-Gutscheine für einen guten Schulstart im Sommer
15
Apr
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Müllsammelaktion war ein Riesenerfolg
12
Apr
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Jan Kahle ist neuer Schulleiter am Alstergymnasium
09
Apr
FDP-Bundestagskandidat Jan Schupp
„Gastronomie braucht dringend eine digitale Lösung!“
08
Apr
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Fundradversteigerung findet online statt
07
Apr
LeoClub Alsterquelle
Oster-Aktion vom LeoClub Alsterquelle
07
Apr
VHS
Vorbereitungskurs auf den Ersten Allgemeinen Schulabschluss
06
Apr
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Erfolgreicher Startschuss für Müllsammel-Aktion
06
Apr
Lions Club Henstedt-Ulzburg
Gewinner für Ostereier-Aktion sind gefunden
30
Mär
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Freiwilliges Soziales Jahr in den Kindertageseinrichtungen
29
Mär
Erlöserkirche
Ostergottesdienste: Anmeldungen erforderlich
29
Mär
FREIE WÄHLER
Konsequenteres Vorgehen in den Schulen
29
Mär
VHS
Ausbildung zum Entspannungskursleiter
26
Mär
Förderverein der Kindertagesstätte Tiedenkamp
Vorzeitiges Ostergeschenk für die Krippenkinder
26
Mär
Ole-Christopher Plambeck
„Künstliche Intelligenz ist unsere Zukunft!“
25
Mär
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Boeing baut Distributionszentrum in Henstedt-Ulzburg
17
Mär
FDP
„Das Alstergymnasium braucht ein neues Gebäude!“
16
Mär
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Müllsammel-Aktion findet statt – nur ein wenig anders
15
Mär
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Corona-Testzentrum in Henstedt-Ulzburg weitet Angebot aus
15
Mär
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Livestream: Starke Frauen direkt ins Wohnzimmer
12
Mär
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Ausschusssitzungen werden ab sofort per Livestream übertragen
11
Mär
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
1. IGEK-FUNK Einladung zur digitalen Bürgerinformation
08
Mär
Erlöserkirche Henstedt
Endlich wieder Präsenzgottesdienste
01
Mär
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Ferienpass 2021 – Wer hat tolle Angebote ?
25
Feb
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Liederabend Livestream: „Starke Stimmen“ mit Anna Haentjens
25
Feb
Aktuell
Der Haushalt 2021 führt solide durch die Krise
25
Feb
BFB
Stellen Sie Ihre Fragen zur 380-kV-Ostküstenleitung
22
Feb
Lions Club
Ostereier-Aktion – 5 Euro für den guten Zweck
19
Feb
VHS Henstedt-Ulzburg
VHS plant flexiblen Semesterstart
18
Feb
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
IGEK-Prozess nimmt wieder Fahrt auf
18
Feb
FDP
Der Kreis Segeberg braucht die A20
16
Feb
WHU
Henstedt-Ulzburg wehrt sich gegen die 380 kV-Stromtrasse
15
Feb
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Rathaus Henstedt-Ulzburg erstrahlt in pink
15
Feb
VHS Henstedt-Ulzburg
Kostenloses Coaching zum Thema „Videokonferenz“
12
Feb
VHS
Vorbereitungslehrgang zum Heilpraktiker für Psychotherapie
11
Feb
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Eisflächen auf Seen und anderen Gewässern nicht betreten!
05
Feb
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Wir sind für euch da! Hilfe für Jugendliche
05
Feb
VHS
Das Frühjahrsprogramm der VHS Henstedt-Ulzburg ist da!
01
Feb
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Kandidaten für Wahl zum Seniorenbeirat gesucht
01
Feb
VHS
Kostenlose OP-Masken für bedürftige MitbürgerInnen
01
Feb
Erlöserkirche Henstedt
Fortsetzung der Kirchenöffnung und Internetgottesdienste
29
Jan
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
One Billion Rising 2021 – Tanz gegen Gewalt an Frauen
29
Jan
HU-Marketing
Restaurant-Gutscheine“ verkauften sich über 700 mal
25
Jan
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Sternsinger bringen Segen in das Rathaus Henstedt-Ulzburg
21
Jan
Ole-Christopher Plambeck
Digitalisierung, Bildung und innere Sicherheit gestärkt
20
Jan
Therapiehilfe gGmbH
Kindern in der Corona-Krise Sicherheit geben
18
Jan
FREIE WÄHLER
HVV Mobilitätskarte für Senioren gefordert
18
Jan
DRK
Kleiderkammer: Öffnungszeiten nur nach Terminvereinbarung
13
Jan
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Gemeindebücherei und –mediothek bietet Abholdienst an
12
Jan
Erlöserkirche Henstedt-Ulzburg
Umgang mit dem verschärften Lockdown in der Erlöserkirche
08
Jan
DRK
Blutspendeaktion auf dem Rhen
15
Dez
Erlöserkirche Henstedt
Das Friedenslicht kommt trotzdem
14
Dez
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
„Manche leuchten, wenn man sie liest“
14
Dez
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Erklärende Zusätze für Straßenschilder in Henstedt-Ulzburg
11
Dez
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Fonds für Barrierefreiheit auf 15 Millionen Euro aufgestockt
09
Dez
Erlöserkirche Henstedt
Das Friedenslicht kommt trotzdem!
08
Dez
Erlöserkirche Henstedt
Anmeldung zu den Gottesdiensten am Heiligabend
08
Dez
Wählergemeinschaft
Weihnachtstanne geplündert, WHU ersetzt geklaute Dekoration
07
Dez
Henstedt-Ulzburg Marketing e.V.
Ich kaufe in Henstedt-Ulzburg - „Restaurant Gutscheine“
04
Dez
Freie Wähler
Finanzierung der Pflichtaufgaben gewährleisten
04
Dez
SPD Ortsverein
Nikolaus-Aktion der SPD Henstedt-Ulzburg
01
Dez
Erlöserkirche Henstedt
Stille Zeit in der Erlöserkirche Henstedt
27
Nov
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Henstedt-Ulzburger Ehepaar spendet Weihnachtstanne
27
Nov
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Bahnhof Henstedt-Ulzburg hat wieder eine öffentliche Toilette
26
Nov
Uwe Voss
Geburtstagsaktion zur Rettung der NahBar
26
Nov
SPD
Ein Stück Zukunft zum 50. Gemeindejubiläum
18
Nov
Aktuell
Trotz leichter Verbesserungen - Herausforderungen sind groß
18
Nov
Kinderschutzbund Henstedt-Ulzburg
Sternchenaktion erfüllt Kinderwünsche
17
Nov
Ev. Pfadfinderschaft St. Johannes Henstedt
Sponsorenrennen: „IRONMAN für Pfadfinder“
Suche schließen
Henstedt-Ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Henstedt-Ulzburg (em) 62 Müllsäcke und einige größere Müllstücke – das ist die beeindruckende Bilanz der diesjährigen Müllsammelaktion in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg. 151 Bürgerinnen und Bürger, darunter viele Familien, haben sich an der Aktion beteiligt. In den vergangenen zwei Wochen sind sie – ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken vom Rathaus – im Gemeindegebiet auf die Suche nach Weggeworfenem am Wegesrand gegangen. „Vielen Dank für ihre Mithilfe unseren Ort ein Stü
15.04.2021
Henstedt-Ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Henstedt-Ulzburg (em) Das Alstergymnasium in Henstedt-Ulzburg hat eine neue Schulleitung. Seit März dieses Jahres steht Jan Kahle (50) der renommierten Bildungseinrichtung vor, die mit 1100 Schülerinnen und Schülern eine der größten in Schleswig-Holstein ist. Sein Vorgänger Michael Höpner ist nach 21 Jahren an der Spitze des Alstergymnasiums Ende Januar in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Dass dem gebürtigen Berliner das Unterrichten lieg
12.04.2021
Henstedt-Ulzburg FDP-Bundestagskandidat Jan Schupp
FDP-Bundestagskandidat Jan Schupp
Henstedt-Ulzburg/Kreis Segeberg (em) „Wir Gastronomen brauchen jetzt eine klare Öffnungsperspektive, sonst fällt es schwer weiter durchzuhalten“. Das sagt Alexander Bast, Inhaber des Restaurant Schweinske in Henstedt-Ulzburg anlässlich eines Besuchs der beiden FDP-Politiker Christine Aschenberg-Dugnus und Jan Schupp. Christine Aschenberg-Dugnus ist FDP-Bundestagsabge
09.04.2021
Henstedt-Ulzburg Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Henstedt-Ulzburg (em) Die Gemeindeverwaltung veräußert regelmäßig Fundsachen, die im Rathaus abgegeben wurden. Aufgrund der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen für die Durchführung von Veranstaltungen musste die Versteigerung im vergangenen Jahr leider ausfallen. Da auch aktuell nicht absehbar ist, wann eine Versteigerung als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann, erfolgt die diesjährige Versteigerung von Fundfahrrädern erstmals online auf einer Auktionsplattform. Da im letzten Jahr wieder fast ausschließlich Fahr
08.04.2021

ExpertenTipps

Alle ExpertenTipps anzeigen »
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/henstedt-ulzburg/parameter/kundenslider-eins.php on line 188
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!

Stellenmarkt

Norderstedt Pflege Teil- oder Vollzeit
Weitere Informationen
Pflege Seniorenbetreuung Seniorenheim Teilzeit Weiterbildungsmöglichkeiten Hauswirtschaft SozialeBetreuung Pflegehelfer (m/w/d)
Weitere Informationen
Pflegefachmann/frau Altenpfleger/in Norderstedt Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Schichtdienst Familienunternehmen seit 25 Jahren Weiterbildung
Weitere Informationen
Produktion Fenster Türen Holz Kunststoff Dägeling
Weitere Informationen
Wellnessausbildung Ausbildung Wellness Masseur Masseurausbildung Selbständigkeit Nebenverdienst Wellnessmassage Ausbildung Wellness Masseur Massage und Wellnesstherapeut
Weitere Informationen
Pflegefachmann/frau Altenpfleger/in Norderstedt Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Schichtdienst Familienunternehmen seit 25 Jahren Weiterbildung
Weitere Informationen

Personal SchuH

–   (nordöstlich von Hamburg) -   –

sucht

Gartengestaltungsplaner/ Landschaftsarchitekt m/w/d für hochwertige, einzigartige Hausgärten
(m/w/d)
hochwertige
Weitere Informationen

Das Haus im Park

–  Norderstedt  –

sucht

Pflegehelfer
(m/w/d)
Pflege Seniorenbetreuung Seniorenheim Teilzeit Weiterbildungsmöglichkeiten Hauswirtschaft SozialeBetreuung Pflegehelfer (m/w/d)
Weitere Informationen

Haus Hog'n Dor - Neumünster

–  Neumünster  –

sucht

Pflegefachkraft
(m/w/d)
Neumünster Altenpflege Pflegefachmann/frau Gesundheits- und Krankenpfleger/in stationär
Weitere Informationen

Das Haus im Park

–  Norderstedt  –

sucht

Pflegefachkraft
(m/w/d)
Pflege Seniorenbetreuung Seniorenheim Vollzeit Weiterbildungsmöglichkeiten Schichtdienst Senioren BetrieblicheAltersrente
Weitere Informationen

Vorwerk Teamleiterin

–  Schleswig Holstein -Hamburg   –

sucht

Aussendienst/Vertrieb
(m/w/d)
Aussendienst Job´s Deutschlandweit Freie Arbeitseinteilung Top-Ausbildung kostenlose Coaching Kostenlose Produkte Feste eigene Kunden Karrieremöglichkeiten
Weitere Informationen

FM Maßmode

–  Bundesweit  –

sucht

Modeberater auf selbständiger Basis
(m/w/d)
Modebetrater (m/w/d) auf selbständiger Basis gesucht!
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
Lions Club Henstedt-Ulzburg
Am vergangenen Samstag fand die Ziehung der Preise für die erste Ostereier-Aktion des Lions Clubs Henstedt-Ulzburg statt – unter den wachsamen Augen des Rechtsanwalts Claus Bornhöft zwar, coronabedingt aber leider unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Beinahe 400 Lose wurden gezogen und den entsprechenden Preisen zugeordnet.
„Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Aktion“, sagt der Initiator der Aktion, Thomas Meier. „Zum Glück durfte der Einzelhandel in den letzten Wochen öffnen, so dass alle Eier verkauft werden konnten.“ Hinter den Kulissen war einiges an Organisation nötig, um sicherzustellen, dass alle Verkaufsstellen immer ausreichend Eier zum Verkauf hatten. „Es hat Spaß gemacht, die ‚Eierlogistik‘ mit den Verkaufsstellen zu organisieren, hier Eier einzusammeln und dort wieder auszuliefern, so dass alle immer genau die richtige Menge hatten“, berichten Annegret Kelber, Ulrike Plambeck-Riedel und Cuca Schmid, die dazu permanent mit den Verkaufsstellen in Kontakt waren. „Es war großartig zu sehen, mit wie viel Engagement unsere einzelnen Partner bei der Sache waren!“ Mit den Einnahmen der Aktion werden die vielfältigen Projekte der Lions in der Region gefördert – und sie waren insbesondere in diesem Jahr auch bitter nötig. „Wir freuen uns sehr, dass diese Aktion so gut angenommen wurde – auch wegen der Einnahmen. Den Wegfall von Veranstaltungen wie dem Ball oder unserer Midsommar-Party kann das zwar nicht ganz kompensieren, aber es gibt uns immerhin etwas Spielraum für unsere Projekte in diesem Jahr“, gibt sich Lions Präsident Heiner Thauer erleichtert. Aber wer hat nun was gewonnen? Die folgenden Losnummern haben die drei Hauptgewinne gewonnen: 500 € in bar: Nr. 2103, Philips Sonicare Zahnbürste: Nr. 2671, Jahreskarte für Hagenbeck’s Tierpark: Nr. 257. Alle Gewinnlosnummern, die komplette Gewinnliste, sowie alle sonstigen Details zur Aktion finden Sie unter www.lions-hu.de. Die Gewinne können bei der Hesebeck Homecompany abgeholt werden - wegen Corona in der Woche vom 6.-9.4. jeweils in der Zeit von 14:30-16:30 Uhr. Für die folgenden Wochen müssen die jeweiligen Regeln abgewartet werden – aktuelle Abholzeiten werden ebenfalls unter www.lions-hu.de veröffentlicht. Die Lions bedanken sich noch einmal herzlich bei allen Partnern und Sponsoren für die tolle Zusammenarbeit und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr! Foto: Ziehung der Gewinner
06.04.2021
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
FREIE WÄHLER
Henstedt-Ulzburg (em) Viele Maßnahmen von Bundes- und Landesregierungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wir-ken planlos und rufen durchaus berechtigte Kritik hervor, stellt die Landesvereinigung Schleswig-Hol-stein der FREIEN WÄHLER fest: Uns erreichen immer mehr Anfragen von besorgten Bürgern, wie es bezüglich der Schulausbildung unserer Kinder und deren zukünftiger Entwicklung unter den Bedin-gungen der Corona-Pandemie weitergehen kann.
Nach Auffassung der FREIEN WÄHLER ist ein gradliniges, konsequentes Vorgehen erforderlich, wenn es gelingen soll, das Infektionsgeschehen einzudämmen. Denn nur so können wir in überschaubarer Zeit wieder zu einem einigermaßen normalen gesellschaftlichen Leben zurückkehren. Dazu gehört neben einer raschen und flächendeckenden Impfung der Bevölkerung eine konsequente Durchfüh-rung von Schnelltests, wie Michael Vollmer, Mitglied des Landesvorstandes der FREIEN WÄHLER und Gesundheitspolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion Segeberg hervorhebt. Nach aktuellen Erkenntnissen verlagern sich die COVID-19 Erkrankungen in die jüngeren Jahrgänge und machen auch vor Heranwachsenden nicht mehr halt. Gerade im Schulbereich sei es daher uner-lässlich, dass der Schulbesuch mit der Durchführung eines aktuellen Schnelltestes verbunden wird. Dieser Test könne direkt in den Schulen vorgenommen werden. „Uns erreichen Berichte von Lehrern, die das derzeitige Test-Fiasko an den Schulen schildern. Sie be-richten, dass fehlende Einverständniserklärungen von Eltern für die Anwendung eines Schnelltestes bei Kindern dazu führen, dass viele Kinder nicht getestet werden können“, so Michael Vollmer. Die Durchführung eines Schnelltestes bringe keinerlei körperliche Auswirkungen mit sich, lasse aber so-fort erkennen, ob ein Schüler infektiös ist und damit andere Schüler oder Lehrkräfte infizieren könnte oder nicht. Ein solcher Test stelle keinen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit dar und sei daher bezüglich der Freiwilligkeit anders zu beurteilen, als beispielswiese eine Impfung. Jegliche sinnvolle Forderung nach flächendeckenden Schnelltests wird ad absurdum geführt, wenn dies in Schulen nicht konsequent umgesetzt werden kann. Es ist nicht Sache der Lehrkräfte und Schu-len, sich mit elterlichen Schnelltestverweigerern Kämpfe über die Sinnhaftigkeit der Schnelltests in Schulen zu liefern, betont Vollmer. Einverständniserklärungen der Eltern sind für Schnelltests an Schulen zu bürokratisch und müssen vermieden werden. Die Pandemie könne nur in gewissem Maße verwaltet werden. Um wirklich etwas zu erreichen, sei Handeln auf der Basis nachvollziehbarer Kon-zepte erforderlich. In Zeiten wie dieser seien klare und plausible Regelungen notwendig, damit die Krise überwunden werden kann. Dazu gehört nach Auffassung der FREIEN WÄHLER eine ganz klare Entscheidung: Jegli-cher Schulbesuch erfordert bei allen Lehrern und Schülern einen Schnelltest. Die organisatorischen Regelungen in den Schulen sind vom Land vorzugeben, zu unterstützen und zu fördern. Ist der Schnelltest negativ, darf an dem Schulunterricht teilgenommen werden, ist er positiv, muss ohnehin ein PCR-Test folgen und Quarantänemaßnahmen müssen ggfs. eingeleitet werden. Wenn sich die weitere – nun schon fast ein Jahr andauernde - Pandemiebekämpfung durch unklare und nicht einheitliche Empfehlungen und Regelungen weiter so wie bisher entwickelt, werden wir aus dem dauerhaften Lock-Down nicht mehr herauskommen, fürchten die FREIEN WÄHLER. Die emo-tionalen und intellektuellen Schäden unserer Kinder und Heranwachsenden seien derzeit noch nicht einmal zu erahnen. DIE FREIEN WÄHLER schließen sich der berechtigten Kritik vieler Lehrerinnen und Lehrer an und for-dern von der Landesregierung verpflichtende Schnelltestes in den Schulen; nicht bald, sondern sofort und ohne Ausnahmen, hebt Vollmer abschließend hervor. Foto: Michael Vollmer
29.03.2021
Erfolgreiches Jahr 2020 für die VR Bank in Holstein
VR Bank
Erfolgreiches Jahr 2020 für die VR Bank in Holstein
Zusammen erfolgreich stark – Bankenfusion beschlossen!
Volksbank Pinneberg-Elmshorn
Zusammen erfolgreich stark – Bankenfusion beschlossen!
Immer wieder gut – 23. „Rund ums Haus“ Messe
Volksbank Pinnberg-Elmshorn
Immer wieder gut – 23. „Rund ums Haus“ Messe
24. Rund ums Haus startet dieses Wochenende!
VR Bank in Holstein
24. Rund ums Haus startet dieses Wochenende!
Gute Geschäftsentwicklung mit nachhaltigem Geschäftsmodell
Volksbank Pinneberg-Elmshorn
Gute Geschäftsentwicklung mit nachhaltigem Geschäftsmodell
Gunnar Löwe: In die Selbstständigkeit „hineingewachsen“
EGNO | 51 Menschen
Gunnar Löwe: In die Selbstständigkeit „hineingewachsen“
Michael Grenz: Der Jugend Alternativen zum Studium anbieten
EGNO | 51 Menschen
Michael Grenz: Der Jugend Alternativen zum Studium anbieten
Stephanie Suhrbier: Norderstedt ist mein Zuhause
EGNO
Stephanie Suhrbier: Norderstedt ist mein Zuhause
Jürgen Schumacher: Stadtwerke, Testzentrum und Schießsport
EGNO | 51 Menschen
Jürgen Schumacher: Stadtwerke, Testzentrum und Schießsport
Franco Femia: Italien zum Wohlfühlen in Norderstedt
EGNO
Franco Femia: Italien zum Wohlfühlen in Norderstedt
FDP
Henstedt-Ulzburg (em) Zur Sitzung der Gemeindevertretung Henstedt-Ulzburg erklären Klaus-Peter Eberhard (Fraktionsvorsitzender) und Stephan Holowaty (Vorsitzender des Planungs- und Bauausschusses und Landtagsabgeordneter): „Die FDP steht für einen Grundsatzbeschluss für ein neues Alstergymnasium. Dies hat der Finanz- und Wirtschaftsausschuss in der vergangenen Woche bereits beschlossen. Wir stehen dazu und fordern die anderen Fraktionen auf, jetzt endlich mitzuziehen und die Basis dafür zu schaffen, dass ein zeitgemäßes Alstergymnasium entsteht!“, sagen Eberhard und Holowaty gemeinsam.
Damit zielen die Freien Demokraten auf einen neuerlichen Antrag von CDU und WHU zur Gemeindevertretung, der entgegen des Beschlusses im Finanzausschuss nun doch weiter eine Sanierung des maroden Gymnasiums erwägen und festschreiben will. „Dieser Antrag von CDU und WHU bedeutet nur eines: ein Festschreiben des unhaltbaren Zustandes und der jährlichen, millionenschweren Reparaturen am derzeitigen Gebäude. Wenn die Gemeindevertretung diese unrühmliche Hängepartie nicht endlich klar beendet, wird das Alstergymnasium auch weiter Jahr für Jahr Millionen verschlingen, ohne jemals in einen akzeptablen Zustand gebracht werden zu können.“ Stephan Holowaty hatte vor 7 Jahren erstmals den Stein ins Rollen gebracht und anlässlich von Millionenforderungen für die Sanierung einen Abriss und Neubau des Alstergymnasiums gefordert. Damals gab es Widerspruch von allen Seiten. Bis auf die CDU hatten mittlerweile alle Parteien verstanden, dass eine wirtschaftliche Sanierung unmöglich ist. Jetzt ist offenbar auch die WHU umgekippt, wie durch den gemeinsamen Antrag vom CDU und WHU deutlich wird. Das Alstergymnasium ist ein Bau nach dem „Kasseler Modell“, nach dem in den 70er Jahren bundesweit schnell billige Schulen nach einem Einheitskonzept gebaut werden sollten. Mittlerweile haben diese Schulen durchgängig erheblichen, extrem teuren Sanierungsbedarf. Die Freien Demokraten verweisen auch darauf, dass bereits ein Arbeitskreis der Gemeinde zusammen mit einem externen Planungsbüro den Sanierungsbedarf ermittelt hat. Die Fakten für Neubau oder Sanierung liegen damit auf dem Tisch: nach der Untersuchung werden die jährlichen Unterhaltskosten des alten Alstergymnasiums um mehr als 50% über denen eines Neubaus liegen. Auch die Schule selber wirbt klar für einen Neubau, um ein modernes Raumkonzept zu ermöglichen und die unlösbaren Probleme des Bestandsgebäudes nicht weiter verwalten zu müssen. Auch die Stadt Norderstedt hat sich vor einiger Zeit entschlossen, das genauso gebaute Schulzentrum Süd ebenfalls neu errichten zu lassen. „Die Gemeinde,“ so Holowaty und Eberhard, „geht mit einem Grundsatzbeschluss kein Risiko ein. Bereits die Planungskosten sind dann förderfähig. Und wenn man feststellt, dass ein Neubau am Ende nicht finanziert werden kann, gibt es immer noch Ausstiegspunkte. Ohne klaren Grundsatzbeschluss zum Neubau wird sich aber niemand engagieren.“ Die Freien Demokraten erwarten aber, dass ohne Grundsatzbeschluss die jährlichen Reparatur- und Instandsetzungskosten weiter ungebremst ansteigen. „An der Sanierungsfähigkeit des Alstergymnasiums bestehen ernsthafte Zweifel – wenn wir uns nicht endlich in Richtung Neubau auf den Weg machen, dann bezahlt die Gemeinde am Ende nicht nur die Sanierung, sondern kurz darauf auch nochmal den Neubau.“ Foto: © Stephan Holowaty MdL
17.03.2021
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
dodenhof
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
Moonlight-Shopping am 18. Oktober
dodenhof
Moonlight-Shopping am 18. Oktober
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof
Late-Night-Shopping am 28. Februar
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
Aktuell
Henstedt-Ulzburg (em) Landtagsabgeordneter Ole Christopher Plambeck zum Haushalt 2021: „Wir befinden uns in der schwersten Wirtschaftskrise seit Bestehen der Bundesrepublik. Wir erleben Kurzarbeit in einem nie dagewesenen Umfang. Viele Betriebe müssen schließen. Diese Krise verlangt allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine Menge ab.
Gerade in der Krise ist es wichtig, dass der Staat hilft, dass er investiert und mit einem klaren Plan aus der Krise führt. Genau das macht unsere Jamaika-Koalition für unser schönes Schleswig-Holstein mit einer Menge Mut und Tatkraft! Hierfür sind natürlich Finanzmittel erforderlich, die einen „normalen“ Haushalt weit übersteigen. Dabei hat der Einzelplan 11 als das „Scharnier“ bzw. als „Finanzierungsdrehscheibe“ für den Gesamthaushalt eine ganz besondere Bedeutung. Hierüber laufen die Steuereinnahmen auf der einen Seite, die leider wegen der Krise sinken und der KFA, die Versorgungsausgaben und die Zinsen und Tilgungen auf der anderen Seite, um nur einige Posten zu nennen. Der Haushalt 2021 steht natürlich ganz im Zeichen der Corona-Krise. Die Aufgabe der Krisenbewältigung ist nur mit Hilfe einer Kreditaufnahme im Rahmen einer verfassungsmäßigen Notlage zu stemmen. In diesem Zusammenhang möchte ich betonen, dass ich überzeugt bin, dass die Schuldenbremse die beste Erfindung in der Geschichte der Finanzpolitik ist. Denn sie hat unter anderem die letzten Jahre dafür gesorgt, dass wir solide aufgestellt sind und dass wir nun, wenn es darauf ankommt, in der Krise handlungsfähig sind. Immerhin haben wir richtigerweise im letzten Jahr, im Rahmen der Schuldenbremse, einen Kreditrahmen von 5,5 Mrd. Euro gemeinsam beschlossen, um unser Land planbar durch diese Krise zu führen. Die Kreditaufnahmen müssen wir dann zwingend mit einem festen Tilgungsplan zurückzahlen. Dabei haben wir bei der Schuldenrückzahlung auch ohne Pandemie noch einen weiten Weg vor uns. Knapp 31 Mrd. Euro Schulden haben wir bereits auf der Uhr, weitere Milliarden kommen aus den Altverpflichtungen der HSH Nordbank hinzu. Die anstehende Pensionierungswelle wird zu einem Anstieg der Versorgungsausgaben führen und im Bereich der Infrastruktur besteht weiterhin ein hoher Sanierungs- und Modernisierungsbedarf. Umso wichtiger ist es, dass wir in unsere Infrastruktur, in die Digitalisierung, in neue Technologien und in die Bildung investieren, um daraus Wachstum zu generieren, damit wir die Aufgaben von morgen auch finanzieren können. Denn nur mit massiven Investitionen, wozu auch ausdrücklich der Bereich Klimaschutz und vor allem der Bereich Wasserstoff gehört, können wir Wachstum schaffen. Für Investitionen stehen rund 1,8 Mrd. Euro zur Verfügung. Wir erreichen damit erneut eine Investitionsquote von deutlich über 10 Prozent. Das ist eine Menge. Jamaika beweist, dass es trotz Krise eine echte Investitions-Lokomotive ist! Und das Verhalten der SPD zeigt, insbesondere durch die Streichung in der Bauvorsorge, dass was sie schon immer gewesen ist und was leider auch noch heute zu spüren ist: Sie ist dagegen eine echte Investitions-Bremse! Jamaika dagegen und da bin ich meiner Fraktion und auch FDP und Grüne dankbar, bringen richtig viel Geld auf die Spur mit mehr als 111 Mio. Euro in Straßen und Radwege und vor allem zeigt sich das auch im Bereich der Digitalisierung. Zur Umsetzung von IT- und Digitalisierungsmaßnahmen stehen 264 Mio. Euro bereit. Sie dienen unter anderem dazu, digitale Behördengänge und die Digitalisierung der Justiz noch stärker voranzutreiben. Ein weiterer Schwerpunkt liegt nach wie vor auf der Digitalisierung der Schulen im Land. Aber Digitalisierung funktioniert, wie ein gut funktionierender Staat insgesamt, nur mit ausreichend gutem Personal. Daher werden wir in den Haushalt 2021 über 800 neue Stellen für die Bereiche Polizei, Justiz, Verfassungsschutz, Bildung und Steuerverwaltung einstellen. Jetzt sagt der eine oder andere, das sind zu viele Stellen. Aber hinter jeder Stelle stehen auch Aufgaben, die wir als Land zu erfüllen haben. Wer die massive Streichung von Stellen fordert, muss immer gleichzeitig auch die Streichung von Aufgaben fordern. Sonst funktioniert das nicht. Auch mit diesen Haushalt setzen wir als Jamaika die richtigen Schwerpunkte in unseren Aufgaben! Aber vor allem geht es jetzt darum, mit aller Kraft die Pandemie zu bewältigen. Im Haushalt 2021 sind rund eine Milliarde Euro aus dem Notkredit eingeplant. Davon stehen rund 507 Mio. Euro für Corona-Nothilfen zur Verfügung. Konkret für Betriebe, Kultur, Sport und soziale Einrichtungen, Infektions- und Gesundheitsschutz und für besondere Härtefälle. Aufgrund der Krise werden wir zudem weniger Steuern einnehmen. Für die Abfederung sind rund 393 Mio. Euro eingeplant. Weitere 83 Mio. Euro stehen für unsere Kommunen zur Verfügung. Trotz Krise haben wir unsere Beschäftigten im Blick. Um ihnen bei der Ausübung ihrer Berufe unter die Arme zu greifen, wird das Land noch im Laufe dieses Jahres mit 1,2 Mio. Euro ein Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr ermöglichen. Eines sei in dieser Krise ganz klar festzuhalten. Auf das Land Schleswig-Holstein können sich die Bürgerinnen und Bürger verlassen! Ich wünsche der Landesregierung viel Kraft für die anstehenden Herausforderungen und bei der Umsetzung des Haushalts 2021. Ich bin überzeugt, dass das mit Jamaika wieder hervorragend gelingen wird. Foto: ©Ole-Christopher Plambeck
25.02.2021
BFB
Henstedt-Ulzburg (em) Jens Iversen Fraktionsvorsitzender von Bürger für Bürger Henstedt-Ulzburg hat nach den technischen Schwierigkeiten in der Planungs- und Bau-Ausschusssitzung eine Lösung gefunden, damit die Bürger ihre Fragen zur 380-kV-Leitung loswerden können.
Jens Iversen:„ Die Planungs und Bau Ausschusssitzung als Videokonferenz ging am Montagabend gewaltig in die Hose. Leider konnten die Bürger auf Grund mangelhafter Technik nicht wie gewohnt und auch nicht wie von Verwaltung und Politik gewollt, die Erläuterung und ihre Fragen zur gemeindlichen Stellungnahme im Beteiligungsprozess stellen. Diesem Umstand will die BFB Rechnung tragen. Aus diesem Grunde bieten wir Ihnen drei Video Konferenztermine an, an denen Sie Ihre Fragen loswerden können und wir diese so gut wie möglich beantworten werden. Die Termine sind: • Samstag, 27. Februar 2021 von 16.00 bis 17:30 Uhr • Sonntag, 28. Februar 2021 von 10:30 bis 12:00 Uhr • Sonntag 28. Februar 2021 von 15:00 bis 16:30 Uhr. Bei den Veranstaltungen handelt es sich um jeweils geschlossene Video Konferenzen, an denen Sie nur mit einem persönlichen Einladungslink teilnehmen können. Diesen Einladungslink erhalten Sie nach Anmeldung unter folgender Mailadresse: jens.iversen@t online.de rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung zugesendet. Die gewählte technische Plattform machen wir von der Zahl der Anmeldungen abhängig. Sie haben die Möglichkeit, sich 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung einzuwählen und sich mit der Technik vertraut zu machen.
25.02.2021
WHU
Henstedt-Ulzburg (em) Diese Gemeinsamkeit hätte sich die WHU schon von Anbeginn gewünscht, dann wäre die Planung ggf. in eine andere Richtung gegangen. „Leider hat sich die Gemeinde trotz unserer Anträge damals nicht an den bereits seit 2012 laufenden Konsultationsverfahren beteiligt, wie es Kaltenkirchen und Alveslohe erfolgreich taten“, erinnert sich Verena Grützbach, die zusammen mit Karin Honerlah als einzige Gemeindevertreterinnen von Henstedt-Ulzburg wachsam die zahlreichen Informationsveranstaltungen der Tennet entlang der Ostküstenleitung bis Lübeck besuchten und laufend Stellungnahmen einreichten.
„Noch Anfang 2015, als die Leitung schon lange im Bundesbedarfsplan Strom enthalten war, erkannten andere Fraktionen nicht den Ernst der Lage und warfen uns Panikmache vor. Erst im Juli 2015 und somit exakt vier Jahre nach der ersten TenneT-Information zur Höchstspannungsleitung und einem geplanten Umspannwerk fand dann eine Arbeitskreissitzung in Henstedt-Ulzburg statt.“ Immerhin bot nach Einladung durch die WHU nachfolgend Umweltminister Robert Habeck mit seiner Staatssekretärin ein Pilotprojekt „Erdkabel“ für Henstedt-Ulzburg an. Es verhindert eine Freileitung über der Wohnbebauung in Ulzburg-Süd, wird aber als Erdkabelleitung unter dem Biotop ggf. Schäden anrichten wird und ist ökologisch umstritten. Eine Alternativplanung weiter nördlich an der BAB A20 lehnte man ab. Diese ist zwar im Nachgang noch untersucht worden, aber in unseren Augen eher halbherzig. So stehen derzeit 38 Ordner mit den Planfeststellungsunterlagen bis Anfang März im Rathaus bereit, die die Trasse durch den Ort erkennen lassen. Außerdem ist nun auch erstmals das Umspannwerk an der BAB A7 im Gebiet Beckershof Gegenstand der Planung. Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg hat eine versierte Fachanwältin mit der Wahrung ihrer Interessen betraut und so wird mit Frau Prof. Dr. Leppin am 22. Februar im kommenden Planungs- und Bauausschuss die Stellungnahme beraten. Als Gemeinde können wir nur einwenden, durch die 380 kV-Trasse in unseren gemeindlichen Planungen eingeschränkt zu werden. Belange des Gemeinwohls und die Verletzung von Rechten Dritter – wie die der betroffenen Grundstückseigentümer – kann die Gemeinde leider hierbei nicht vorbringen. Alle Fraktionen hoffen auf einen für uns erfolgreichen Ausgang des Verfahrens und wollen notfalls auch gegen einen Planfeststellungsbeschluss Klage einreichen.
16.02.2021
Erlöserkirche Henstedt
Henstedt-Ulzburg (em) Im Januar wurde das Angebot der „Stillen Zeit“ in der Erlöserkirche ausgebaut: Wer das Bedürfnis hat, in die Kirche zu kommen, um zu beten, Gott nahe zu sein, die Ruhe zu genießen, der hat auch im Februar täglich, und zwar von Montag bis Samstag zwischen 18 - 19 Uhr und sonntags von 10 - 11 Uhr die Möglichkeit dazu. Die Kirchentür ist dann offen, ein Mitglied der Gemeinde ist anwesend.
Die Erlöserkirche ist Kooperationspartner der Hilfsaktion von HU-Marketing zur Verteilung notwendiger Schutzmasken an Bedürftige. Der Verein hat 10.000 OP-Masken bestellt, die nun unbürokratisch und schnell an bedürftige Personen verteilt werden sollen; einige auch über den Pfarrbezirk Henstedt. Masken können während der Öffnungszeiten des Gemeindebüros an der Erlöserkirche Henstedt (dienstags bis freitags von 8.30-12.30 Uhr) und auch während der o.g. Stillen Zeit in der Kirche (bitte Mitarbeiter*in vor Ort ansprechen) in Empfang genommen werden. Eine Kontrolle der Bedürftigkeit erfolgt nicht. Es wird an den Anstand appelliert, nur bei wirklichem Bedarf nach dieser Unterstützung zu fragen. Die Kirchengemeinde wird über ihre Homepage www.kirche-henstedt.de bekannt geben, sobald die Masken abholbereit sind. Bitte vor einem Besuch ggf. vorher telefonisch anfragen (Tel. 04193 / 2561), ob diese schon verfügbar sind. Im Februar wird es leider noch keine Präsenzgottesdienste in der Erlöserkirche Henstedt geben. Das gilt ebenso für die Jugendandachten am Mittwoch und die Pfadfindergottesdienste. Herzliche Einladung deshalb weiterhin zu den Internetgottesdienste auf dem YouTube Kanal der Erlöserkirche: www.youtube.com/channel/UCgsQin6jFbkF-LRuLE8xTvg.
01.02.2021